Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Manuela

  • E-Book (epub)
  • 348 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Seeshaupt 1981. Achim, der Gymnasiallehrer aus dem Rheinland, lebt in seinen Schulferien mit in Manuelas Haus am Starnberger See. ... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 11.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Seeshaupt 1981. Achim, der Gymnasiallehrer aus dem Rheinland, lebt in seinen Schulferien mit in Manuelas Haus am Starnberger See. Da er die Biografie des Stars schreiben soll, erzählt sie ihm abschnittsweise ihre bisherige Lebensgeschichte mit allen Höhen und Tiefen. Im Zentrum steht der 1973 beginnende, gegen sie gerichtete Fernsehboykott, der sie erstmalig an den Abgrund führt. Achim, seit Anfang ihrer steilen Künstlerkarriere tief ergriffener Bewunderer, hat sich längst in Manuela verliebt und erobert sie im Laufe der Zeit mit einer Engelsgeduld. Horrem 1984. Manuela und Achim sind häufig allein ohne den ständig im Weg stehenden Manager Werner. Die Liebe ist voll entflammt und mündet in einer engen Beziehung. Manuela gewinnt wieder Boden unter den Füßen und erfüllt sich mit dem Komponieren von Schlagern und Popmusik einen weiteren Lebenstraum. Dann ein plötzlicher Vertrauensbruch. Die Beziehung stirbt durch Rückzug von Achim, der sie jedoch aus seinem Herzen nicht verliert. Manuela bekommt in den Folgejahren ihr Leben nicht wirklich in den Griff. Werner, der sie entdeckt und nach oben gebracht hat, den sie aber auch zu hassen gelernt hat, stirbt 1993. Bruder Klaus, mit dem sie wegen eines Zerwürfnisses zwischen Werner und ihm bricht, hilft ihr als ihr neuer Ratgeber, wieder in Rundfunk und Fernsehen aufzutreten. Bis dahin kennt Manuela die Gipfel ihrer Karriere (Las Vegas, 45 amerikanische Bühnenshows, Freundschaft mit Cary Grant) ebenso wie die Täler tiefer Verzweiflung und Not bis hin zu Selbstmordgedanken. Doch die eigentliche Tragik ihres Lebens ist ihr früher Tod 2001. Die tückische Krankheit Gaumenkrebs überkam sie, als sie sich berechtigte Hoffnung auf ein großes Comeback machen kann. Und Achim? Er lebt bis heute für und gedanklich mit Manuela.

Joachim Kuhrig, geboren 1946 in Hilden. 1966 Abitur, Mathematik- und Physik-Studium Universität Köln. Ab 1970 Lehrer am Gymnasium im Raum Düsseldorf. Oberstudienrat 1979. Regionalkoordinator Mathematikolympiade. Langjähriges Studium in einem Autorenfortbildungsseminar. 2009 Pensionierung. 2013 Fertigstellung der Erzählungen 'Schlüsselerlebnis' und des biografischen Romans 'Das Mädchen mit der Träne in der Stimme' über die Sängerin und Komponistin Manuela.

Autorentext

Joachim Kuhrig, geboren 1946 in Hilden. 1966 Abitur, Mathematik- und Physik-Studium Universität Köln. Ab 1970 Lehrer am Gymnasium im Raum Düsseldorf. Oberstudienrat 1979. Regionalkoordinator Mathematikolympiade. Langjähriges Studium in einem Autorenfortbildungsseminar. 2009 Pensionierung. 2013 Fertigstellung der Erzählungen "Schlüsselerlebnis" und des biografischen Romans "Das Mädchen mit der Träne in der Stimme" über die Sängerin und Komponistin Manuela.

Produktinformationen

Titel: Manuela
Untertitel: Das Mädchen mit der Träne in der Stimme
Autor:
EAN: 9783740792527
ISBN: 978-3-7407-9252-7
Digitaler Kopierschutz: Adobe-DRM
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Twentysix
Genre: Erzählende Literatur
Anzahl Seiten: 348
Veröffentlichung: 03.12.2015
Jahr: 2015
Auflage: 1. Auflage.
Dateigrösse: 0.8 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel