Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

108 Lehren des Sozialen Buddhismus

  • E-Book (epub)
  • 196 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
#039;108 Lehren des Sozialen Buddhismus' von Ji Kwang Dae Poep Sa Nim. Ji Kwang Dae Poep Sa Nim ist eine koreanische buddhist... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 6.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

#039;108 Lehren des Sozialen Buddhismus' von Ji Kwang Dae Poep Sa Nim. Ji Kwang Dae Poep Sa Nim ist eine koreanische buddhistische Meisterin, Gründerin und Supreme Matriarch der 'Yun Hwa Denomination des World Social Buddhismus'. Und sie ist Verfasserin der sogenannten 'Täglichen Sutras': Seit 1992 gibt sie für ihre Schüler und andere Interessenten täglich eine Lehre heraus. Die '108 Lehren des Sozialen Buddhismus' sind eine Auswahl von Täglichen Sutras der letzten Jahre. Es wurden dabei solche berücksichtigt, die sich direkt mit den Aspekten des sozialen Lebens im 21. Jahrhundert befassen. Das heißt, die Weisheit des Dharma wird angewendet auf Themen wie Familie, Beziehung, Arbeit und Geschäft, Gesundheit, usw. Sie sind für jeden interessierten Leser zugänglich, Kenntnisse über den Buddhismus sind nicht notwendig, um sie zu verstehen. Dae Poep Sa Nim wurde 1946 in Korea geboren und bekam im Alter von 18 Jahren, als erste Frau in der Geschichte des koreanischen Buddhismus, die formelle Anerkennung der Erleuchtung. Ji Kwang Dae Poep Sa Nim lehrt seit 1975 im Westen reinen Buddhismus, der in direkter Linie zu Buddha Shakyamuni (Siddhartha Gautama) steht, der frei ist von irgendeiner spezifischen Ländertradition und der die ganze Welt als eine Familie betrachtet. Diese Lehre passt in jede Kultur und macht die Erschaffung von deutschem Buddhismus, französischem Buddhismus, spanischem Buddhismus, etc. möglich. 2002 beendet Dae Poep Sa Nim Ihre Reisen und hält sich jetzt im Lotus Buddhist Monastery auf Big Island, Hawaii, auf. Weitere Informationen auf: www.Yunhwasangha.org, www. Yunhwasangha.eu

Ji Kwang Dae Poep Sa Nim ist die Gründerin und Supreme Matriarch der Yun Hwa Denomination des World Social Buddhism. Ji Kwang Dae Poep Sa Nim reiste und lehrte über 25 Jahre lang in vielen europäischen Ländern. Deshalb sind die meisten Schüler von Dae Poep Sa Nim Europäer. 1993 wurde das Lotus Buddhist Monastery in Hawaii gegründet. Ji Kwang Dae Poep Sa Nim lehrt reinen Buddhismus, der in direkter Linie zu Buddha Shakyamuni (Siddhartha Gautama) steht, der frei ist von irgendeiner spezifischen Ländertradition und der die ganze Welt als eine Familie betrachtet. Diese Lehre passt in jede Kultur und macht die Erschaffung von Deutschem Buddhismus, Französischem Buddhismus, Spanischem Buddhismus, etc. möglich. Ji Kwang Dae Poep Sa Nim wurde 1946 in Korea geboren. Dem Rat von Dae Poep Sa Nim´s Meister folgend, übersiedelte der Supreme Matriarch 1968 in die USA.

Autorentext
Ji Kwang Dae Poep Sa Nim ist die Gründerin und Supreme Matriarch der Yun Hwa Denomination des World Social Buddhism.Ji Kwang Dae Poep Sa Nim reiste und lehrte über 25 Jahre lang in vielen europäischen Ländern. Deshalb sind die meisten Schüler von Dae Poep Sa Nim Europäer. 1993 wurde das Lotus Buddhist Monastery in Hawaii gegründet. Ji Kwang Dae Poep Sa Nim lehrt reinen Buddhismus, der in direkter Linie zu Buddha Shakyamuni (Siddhartha Gautama) steht, der frei ist von irgendeiner spezifischen Ländertradition und der die ganze Welt als eine Familie betrachtet. Diese Lehre passt in jede Kultur und macht die Erschaffung von Deutschem Buddhismus, Französischem Buddhismus, Spanischem Buddhismus, etc. möglich.Ji Kwang Dae Poep Sa Nim wurde 1946 in Korea geboren. Dem Rat von Dae Poep Sa Nim´s Meister folgend, übersiedelte der Supreme Matriarch 1968 in die USA.

Klappentext

"108 Lehren des Sozialen Buddhismus" von Ji Kwang Dae Poep Sa Nim.

Ji Kwang Dae Poep Sa Nim ist eine koreanische buddhistische Meisterin, Gründerin und Supreme Matriarch der "Yun Hwa Denomination des World Social Buddhismus". Und sie ist Verfasserin der sogenannten "Täglichen Sutras": Seit 1992 gibt sie für ihre Schüler und andere Interessenten täglich eine Lehre heraus.

Die "108 Lehren des Sozialen Buddhismus" sind eine Auswahl von Täglichen Sutras der letzten Jahre. Es wurden dabei solche berücksichtigt, die sich direkt mit den Aspekten des sozialen Lebens im 21. Jahrhundert befassen. Das heißt, die Weisheit des Dharma wird angewendet auf Themen wie Familie, Beziehung, Arbeit und Geschäft, Gesundheit, usw. Sie sind für jeden interessierten Leser zugänglich, Kenntnisse über den Buddhismus sind nicht notwendig, um sie zu verstehen.

Dae Poep Sa Nim wurde 1946 in Korea geboren und bekam im Alter von 18 Jahren, als erste Frau in der Geschichte des koreanischen Buddhismus, die formelle Anerkennung der Erleuchtung.

Ji Kwang Dae Poep Sa Nim lehrt seit 1975 im Westen reinen Buddhismus, der in direkter Linie zu Buddha Shakyamuni (Siddhartha Gautama) steht, der frei ist von irgendeiner spezifischen Ländertradition und der die ganze Welt als eine Familie betrachtet. Diese Lehre passt in jede Kultur und macht die Erschaffung von deutschem Buddhismus, französischem Buddhismus, spanischem Buddhismus, etc. möglich.

2002 beendet Dae Poep Sa Nim Ihre Reisen und hält sich jetzt im Lotus Buddhist Monastery auf Big Island, Hawaii, auf.

Weitere Informationen auf: www.Yunhwasangha.org, www. Yunhwasangha.eu



Zusammenfassung
"108 Lehren des Sozialen Buddhismus" von Ji Kwang Dae Poep Sa Nim.Ji Kwang Dae Poep Sa Nim ist eine koreanische buddhistische Meisterin, Gründerin und Supreme Matriarch der "Yun Hwa Denomination des World Social Buddhismus". Und sie ist Verfasserin der sogenannten "Täglichen Sutras": Seit 1992 gibt sie für ihre Schüler und andere Interessenten täglich eine Lehre heraus.Die "108 Lehren des Sozialen Buddhismus" sind eine Auswahl von Täglichen Sutras der letzten Jahre. Es wurden dabei solche berücksichtigt, die sich direkt mit den Aspekten des sozialen Lebens im 21. Jahrhundert befassen. Das heißt, die Weisheit des Dharma wird angewendet auf Themen wie Familie, Beziehung, Arbeit und Geschäft, Gesundheit, usw. Sie sind für jeden interessierten Leser zugänglich, Kenntnisse über den Buddhismus sind nicht notwendig, um sie zu verstehen.Dae Poep Sa Nim wurde 1946 in Korea geboren und bekam im Alter von 18 Jahren, als erste Frau in der Geschichte des koreanischen Buddhismus, die formelle Anerkennung der Erleuchtung. Ji Kwang Dae Poep Sa Nim lehrt seit 1975 im Westen reinen Buddhismus, der in direkter Linie zu Buddha Shakyamuni (Siddhartha Gautama) steht, der frei ist von irgendeiner spezifischen Ländertradition und der die ganze Welt als eine Familie betrachtet. Diese Lehre passt in jede Kultur und macht die Erschaffung von deutschem Buddhismus, französischem Buddhismus, spanischem Buddhismus, etc. möglich.2002 beendet Dae Poep Sa Nim Ihre Reisen und hält sich jetzt im Lotus Buddhist Monastery auf Big Island, Hawaii, auf.Weitere Informationen auf: www.Yunhwasangha.org, www. Yunhwasangha.eu

Produktinformationen

Titel: 108 Lehren des Sozialen Buddhismus
Autor:
EAN: 9783960512851
ISBN: 978-3-96051-285-1
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Tao.de In J. Kamphausen
Genre: Lebensführung, Persönliche Entwicklung
Anzahl Seiten: 196
Veröffentlichung: 19.10.2016
Jahr: 2016
Dateigrösse: 0.8 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen