Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Diskurs zur Verbesserung des Schulunterrichts in Deutschland

  • E-Book (pdf)
  • 80 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,3, Westfälische Wilhelms-Univer... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 12.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,3, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Politikwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Bachelorarbeit entstand im Rahmen des 2-Fach-Bachelorstudienganges an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Mit ihr wird die Fragestellung verfolgt, welche Diskursbeiträge zur Verbesserung des Schulunterrichts vom Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSW) aufgegriffen werden und warum manche dieser Beiträge in der Schulpolitik unberücksichtigt bleiben. Sie strebt drei politikwissenschaftliche Erkenntnisinteressen an, die anhand von drei Forschungsfragen, in die die Fragestellung dieser Arbeit zerlegt wird, deutlich werden: (1) Welche Diskursbeiträge lassen sich im derzeitigen Diskurs über die Verbesserung des Schulunterrichts wahrnehmen? Das Erkenntnisinteresse besteht darin, mithilfe eines systematischen Zugangs zum Diskurs, selbigen zu beschreiben bzw. darzustellen. (2) Welche Diskursbeiträge finden sich in der Schulpolitik des MSW? Es soll die Schulpolitik diesbezüglich beschrieben werden. Hierfür wird der erstmalig erschienene Bildungsbericht des MSW aus dem Jahr 2009 analysiert (3) Warum bleiben manche Diskursbeiträge in der Schulpolitik in Nordrhein-Westfalen (NRW) unberücksichtigt? Es soll ein Tatbestand erklärt und verstanden werden. Hierbei werden drei (politik-)wissenschaftliche Erklärungsansätze benutzt, die ihr Erklärungspotenzial u.a. durch Bezugnahme auf die Polity- und/oder Politics-Dimension von Politik schöpfen: Historische Institutionalismus, Rational-Choice-Ansatz und Memtheorie. Es lässt sich konstatieren, dass drei zentrale Diskursbeiträge in der Schulpolitik des MSW unberücksichtigt bleiben, weil..

Klappentext

Die vorliegende Bachelorarbeit entstand im Rahmen des 2-Fach-Bachelorstudienganges an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Mit ihr wird die Fragestellung verfolgt, welche Diskursbeiträge zur Verbesserung des Schulunterrichts vom Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSW) aufgegriffen werden und warum manche dieser Beiträge in der Schulpolitik unberücksichtigt bleiben. Sie strebt drei politikwissenschaftliche Erkenntnisinteressen an, die anhand von drei Forschungsfragen, in die die Fragestellung dieser Arbeit zerlegt wird, deutlich werden: (1) Welche Diskursbeiträge lassen sich im derzeitigen Diskurs über die Verbesserung des Schulunterrichts wahrnehmen? Das Erkenntnisinteresse besteht darin, mithilfe eines systematischen Zugangs zum Diskurs, selbigen zu beschreiben bzw. darzustellen. (2) Welche Diskursbeiträge finden sich in der Schulpolitik des MSW? Es soll die Schulpolitik diesbezüglich beschrieben werden. Hierfür wird der erstmalig erschienene Bildungsbericht des MSW aus dem Jahr 2009 analysiert (3) Warum bleiben manche Diskursbeiträge in der Schulpolitik in Nordrhein-Westfalen (NRW) unberücksichtigt? Es soll ein Tatbestand erklärt und verstanden werden. Hierbei werden drei (politik-)wissenschaftliche Erklärungsansätze benutzt, die ihr Erklärungspotenzial u.a. durch Bezugnahme auf die Polity- und/oder Politics-Dimension von Politik schöpfen: Historische Institutionalismus, Rational-Choice-Ansatz und Memtheorie. Es lässt sich konstatieren, dass drei zentrale Diskursbeiträge in der Schulpolitik des MSW unberücksichtigt bleiben, weil..

Produktinformationen

Titel: Der Diskurs zur Verbesserung des Schulunterrichts in Deutschland
Untertitel: Welche Diskursbeiträge spielen in der Schulpolitik des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen eine Rolle und warum bleiben manche Beiträge politisch unberücksichtigt?
Autor:
EAN: 9783640586790
ISBN: 978-3-640-58679-0
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Schulpädagogik, Didaktik, Methodik
Anzahl Seiten: 80
Veröffentlichung: 07.04.2010
Jahr: 2010
Dateigrösse: 1.9 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel