Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Behavioral Finance - Verknüpfung von finanzwirt-schaftlichen und verhaltenstheoretischen Ansätzen zur Erklärung von Anlegeverhalten

  • E-Book (epub)
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,3, Heinrich-Heine-Universität D&... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 15.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,3, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die jüngsten Entwicklungen auf den globalen Finanzmärkten haben deutlich gezeigt, dass die bisherigen Modelle der Kapitalmarktforschung nur begrenzt in der Lage sind, Anomalien von Wertpapierkursbewegungen zu erklären. Alan Greenspan warnte am 26. Februar 1997 vor dem amerikanischen Kongress vor einer 'irrationalen Jubelstimmung' und deutete bereits zu diesem Zeitpunkt auf Fehlallokationen auf den Aktienmärkten hin, wobei markpsychologische Phä-nomene immer wieder im Fokus seiner Rede standen. Der Zusammenbruch des Neuen Marktes in Deutschland war für die Finanz-wissenschaft von besonderer Bedeutung, da klassische Finanzmarkttheorien unzureichende Erklärungen lieferten. Da menschliches Handeln Marktergeb-nisse determiniert, mussten wirtschaftspsychologische Erkenntnisse mehr in die Finanzmarkttheorie eingebunden werden. Aus diesem Grund wurden in den letzten Jahren in der finanzwissenschaftli-chen Forschung verhaltentheoretische Ansätze herangezogen, die eine Abkehr von den neoklassischen Annahmen bedeuteten. Diese neue Forschungsrich-tung, genannt 'Behavioral Finance', untersucht Finanzmarktreaktionen mit Hilfe einer Synthese von ökonomischen und psychologischen Erklärungsansät-zen. Damit verknüpft sie insbesondere das Individualverhalten mit dem Markt-geschehen. Die vorliegende Untersuchung stellt zunächst einige Unterschiede zwischen der neoklassischen Finanzierungstheorie und der Behavioral Finance dar. Da-bei wird insbesondere auf das Rationalitätsverständnis und die Unterschiede in den Entscheidungsprozessen eingegangen. In Kapitel II werden anschließend die psychologischen Effekte vorgestellt, die eine Erklärung für irrationales Verhalten auf Finanzmärkten liefern, bevor in Kapitel III die Theorien auf die konkreten Ereignisse am Neuen Markt hin untersucht werden.

Produktinformationen

Titel: Behavioral Finance - Verknüpfung von finanzwirt-schaftlichen und verhaltenstheoretischen Ansätzen zur Erklärung von Anlegeverhalten
Untertitel: Verknüpfung von finanzwirt-schaftlichen und verhaltenstheoretischen Ansätzen zur Erklärung von Anlegeverhalten
Autor:
EAN: 9783638396639
ISBN: 978-3-638-39663-9
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Einzelne Wirtschaftszweige, Branchen
Anzahl Seiten: 28
Veröffentlichung: 01.07.2005
Jahr: 2005
Dateigrösse: 0.8 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen