Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geschlechtsspezifische Differenzen in der Rezeption von Popmusik - Ein Beitrag zur volkskundlichen Alltagsforschung

  • E-Book (pdf)
  • 96 Seiten
Magisterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 2, Ludwig-Maximilians-Universität München... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 11.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Magisterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 2, Ludwig-Maximilians-Universität München, 61 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die konkreten Fragestellungen dieser Arbeit lauten: - Welche Popmusik wird wie, wo, wann und wie oft von den Geschlechtern rezipiert? - Welche Funktionen nimmt Popmusik für die Befragten ein? - In welcher Form beeinflusst Popmusik die Lebensgeschichte von Männern und Frauen? - Manifestiert sich Geschlecht im Begeistern für Popmusik als 'performative Inszenierung'?

Produktinformationen

Titel: Geschlechtsspezifische Differenzen in der Rezeption von Popmusik - Ein Beitrag zur volkskundlichen Alltagsforschung
Untertitel: Ein Beitrag zur volkskundlichen Alltagsforschung
Autor:
EAN: 9783638617369
ISBN: 978-3-638-61736-9
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: GRIN Verlag
Genre: Volkskunde
Anzahl Seiten: 96
Veröffentlichung: 26.03.2007
Jahr: 2007
Dateigrösse: 0.6 MB