Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das neue Steuerungsmodell

  • E-Book (pdf)
  • 17 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Organisation und Verwaltung, Note: 1,7, Universität des Saarlandes, Sprache: D... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 5.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Organisation und Verwaltung, Note: 1,7, Universität des Saarlandes, Sprache: Deutsch, Abstract: Max Weber hat sich schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit der idealen Form des modernen Staates beschäftigt. Sein Ergebnis war das klassische Bürokratiemodell, mit dem er die Vorgänge der Verwaltung in ein effizienteres Muster bringen wollte. Um überhaupt zu dem gewählten Thema hinzuführen zu können, empfiehlt es sich, die Grundzüge des Weber'schen Bürokratiemodells zunächst kurz darzulegen. Organisation in den Worten Weber's ist folgendermaßen gekennzeichnet (Weber, 1976: S. 551 ff.): 'hauptamtlich, fachlich ausgebildetes Personal; Trennung von Amt und Person; hierarchische Unter- und Überordnung von Dienstposten mit entsprechenden Weisungs- und Kontrollbefugnissen; formal festgelegte Arbeitsteilung und Spezialisierung; Regelgebundenheit der Aufgabenerledigung; Schriftlichkeit und Aktenmäßigkeit aller Vorgänge mit der Möglichkeit interner und externer (gerichtlicher) Kontrolle.' Der Weber'sche Idealtypus der bürokratischen Verwaltungsorganisation wurde als rational-legale Herrschaftsform bezeichnet, sowie als effektivste und reinste Form der Erledigung von Verwaltungsaufgaben entwickelt. Gerade jedoch aus seinen ureigensten Merkmalen heraus hat sich eine Kritik am Modell entwickelt, die eine Durchführung nach der Weber'schen Vorstellung nur bei gleichbleibenden, durchstrukturierten, routinierten Aufgaben anwendbar sieht. Eine Aufgabenverschiebung- und Erweiterung der öffentlichen Verwaltung, aber auch eine immer dynamischere Entwicklung der Umwelt und den entsprechenden Rahmenbedingungen (vgl. Entwicklung des Wohlfahrtsstaates), erfordern eine Variation des Modells.

Produktinformationen

Titel: Das neue Steuerungsmodell
Autor:
EAN: 9783640575619
ISBN: 978-3-640-57561-9
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Staatslehre und politische Verwaltung
Anzahl Seiten: 17
Veröffentlichung: 25.03.2010
Jahr: 2010
Dateigrösse: 0.6 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel