Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Haus in der Palissadnaja

  • E-Book (epub)
  • 492 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Haus Nr. 21 in der Palissadnaja-Straße sieht, lauscht, fühlt und lebt mit seinen Bewohnern. Es kennt all deren Gesc... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 24.00
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Das Haus Nr. 21 in der Palissadnaja-Straße sieht, lauscht, fühlt und lebt mit seinen Bewohnern. Es kennt all deren Geschichten, Gewohnheiten und Geheimnisse und muss zusehen, wie sich die historischen und politischen Ereignisse, die die Welt im 20. Jahrhundert prägten, auf seine Mieter auswirken. Jelena Katischonok nimmt den Leser mit auf einen Streifzug durch die Geschichte einer ungenannten Sowjetrepublik und beschreibt dabei ihre Protagonisten so liebevoll, dass man sich in ihren Geschichten verliert.

Jelena Katischonok, geboren in Riga (Lettland), emigrierte 1991 in die USA und lebt in Boston. Ihre Bücher sind in den letzten Jahren in Russland zu Bestsellern avanciert und werden von der Literaturkritik gefeiert, weil sie es wie kaum eine andere versteht, Geschichten von Menschen zu erzählen, mit denen man buchstäblich mitlebt und mitleidet, und das in einer Sprache, in die man unweigerlich eintauchen muss.

Autorentext
Jelena Katischonok, geboren in Riga (Lettland), emigrierte 1991 in die USA und lebt in Boston. Ihre Bücher sind in den letzten Jahren in Russland zu Bestsellern avanciert und werden von der Literaturkritik gefeiert, weil sie es wie kaum eine andere versteht, Geschichten von Menschen zu erzählen, mit denen man buchstäblich mitlebt und mitleidet, und das in einer Sprache, in die man unweigerlich eintauchen muss.

Klappentext

Das Haus Nr. 21 in der Palissadnaja-Straße sieht, lauscht, fühlt und lebt mit seinen Bewohnern. Es kennt all deren Geschichten, Gewohnheiten und Geheimnisse und muss zusehen, wie sich die historischen und politischen Ereignisse, die die Welt im 20. Jahrhundert prägten, auf seine Mieter auswirken. Jelena Katischonok nimmt den Leser mit auf einen Streifzug durch die Geschichte einer ungenannten Sowjetrepublik und beschreibt dabei ihre Protagonisten so liebevoll, dass man sich in ihren Geschichten verliert.



Zusammenfassung
Das Haus Nr. 21 in der Palissadnaja-Straße sieht, lauscht, fühlt und lebt mit seinen Bewohnern. Es kennt all deren Geschichten, Gewohnheiten und Geheimnisse und muss zusehen, wie sich die historischen und politischen Ereignisse, die die Welt im 20. Jahrhundert prägten, auf seine Mieter auswirken. Jelena Katischonok nimmt den Leser mit auf einen Streifzug durch die Geschichte einer ungenannten Sowjetrepublik und beschreibt dabei ihre Protagonisten so liebevoll, dass man sich in ihren Geschichten verliert.

Produktinformationen

Titel: Das Haus in der Palissadnaja
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783992001255
ISBN: 978-3-99200-125-5
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Braumüller Verlag
Genre: Gegenwartsliteratur (ab 1945)
Anzahl Seiten: 492
Veröffentlichung: 20.10.2014
Jahr: 2014
Dateigrösse: 1.4 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel