Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Poetische Ekphrasis am Beispiel von Bruegels "Landschaft mit dem Sturz des Ikarus"

  • E-Book (pdf)
  • 35 Seiten
Der Begriff der Ekphrasis durchlief von der Antike bis in die Moderne einen Bedeutungswandel. In der gegenwärtigen Literaturw... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Der Begriff der Ekphrasis durchlief von der Antike bis in die Moderne einen Bedeutungswandel. In der gegenwärtigen Literaturwissenschaft bezeichnet er 'die Beschreibung von Werken der bildenden Kunst' . Es handelt sich also um ein intermediales Phänomen zwischen Literatur und bildender Kunst, wobei letztere das Bezugsobjekt für erstere darstellt.
'Beachtet man die ohnehin dünn gesäte Literatur zur Theorie und Methodenlehre der Vergleichenden Literaturwissenschaft, so wird man mit Staunen feststellen, daß eigentlich nie ernsthaft versucht worden ist, die Bedeutung und die Möglichkeiten des Vergleichs bzw. des Vergleichens auszuloten [...].'
In der Bildgedichtsforschung ist es Gisbert Kranz zu verdanken, dass es zumindest eine umfassende theoretische Grundlage gibt, die die Einordnung erleichtert, inwiefern sich ein Gedicht auf ein Werk der bildenden Kunst bezieht und was es zusätzlich zu leisten imstande sein kann. In nahezu sämtlicher Forschungsliteratur, die Bildgedichte thematisiert, werden seine Überlegungen zumindest erwähnt, was ihre Bedeutung in diesem Fachgebiet verdeutlicht. Seine Theorie wird in seinen wichtigsten Punkten im ersten Teil dieser Arbeit vorgestellt.
Als Bezugsobjekt der im dritten Teil dieser Arbeit analysierten Bildgedichte bietet sich ein Kunstwerk an, das einen bestimmten Bekanntheitsgrad hat. Somit ist einerseits gewährleistet, dass es eine größere Auswahl an Gedichten gibt, die von diesem inspiriert wurden, und andererseits ist eine Kopie leicht zugänglich. In dieser Untersuchung wurde das Ölgemälde 'Landschaft mit dem Sturz des Ikarus' von Pieter Bruegel dem Älteren ausgewählt, das nach der Einführung der theoretischen Einordnung von Kranz kurz vorgestellt wird. 'Die Begegnung mit bedeutenden Bildern gehört heute für sehr viele Menschen zur Alltagserfahrung.' Deshalb wird davon ausgegangen, dass die Rezipienten der Bildgedichte das Gemälde schon einmal gesehen haben.
Im letzten Teil werden die Gedichte 'Pieter Breughel' von Erich Arendt und 'Bruegel' von Gisbert Kranz analysiert. Dabei werden die von letzterem aufgestellten theoretischen Überlegungen angewandt und gleichzeitig auf ihre Praxistauglichkeit überprüft. Außerdem könnten durch den direkten Vergleich zweier verschiedener Gedichte prinzipielle Grundprinzipien auftreten. Ein weiterer Gesichtspunkt der Untersuchung wird sein, inwiefern es möglich ist, das thematisierte Werk der bildenden Kunst zu identifizieren und durch welche Mittel dies bewerkstelligt wird.

Produktinformationen

Titel: Poetische Ekphrasis am Beispiel von Bruegels "Landschaft mit dem Sturz des Ikarus"
Autor:
EAN: 9783656428831
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: GRIN Verlag
Genre: Deutsche Sprachwissenschaft, Deutschsprachige Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 35
Veröffentlichung: 01.05.2013
Dateigrösse: 0.9 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen