Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Soziale Netzwerke

  • E-Book (epub)
  • 224 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Was versteht man unter sozialwissenschaftlicher Netzwerkforschung? Jan Arendt Fuhse liefert einen umfassenden Überblick über den a... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 16.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Was versteht man unter sozialwissenschaftlicher Netzwerkforschung? Jan Arendt Fuhse liefert einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand und f ...

Autorentext

PD Dr. Jan Arendt Fuhse ist als Heisenberg-Stipendiat am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt Universität zu Berlin tätig. Seit 2014 ist Fuhse Sprecher der Sektion für Soziologische Netzwerkforschung in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie.



Inhalt

Vorwort 11 1. Einleitung: Zur Logik der Netzwerkforschung 13 1.1 Netzwerkforschung 14 1.2 Anmerkungen zu Literatur 21 2. Vorgeschichte: von Beziehungen zum Netzwerk 23 2.1 Formale Soziologie 23 2.2 Symbolischer Interaktionismus 25 2.3 Die Figurationssoziologie von Norbert Elias 25 2.4 Soziometrie 26 2.5 Von der Gestaltpsychologie zur Balance-Theorie 28 2.6 Der Human Relations-Ansatz 30 2.7 Frühe Gemeindestudien und Surveys 33 2.8 Britische Sozialanthropologie 35 2.9 Résumé 37 3. Graphen und Matrizen 41 3.1 Graphen und Matrizen 41 3.2 Software für formale Netzwerkanalyse 47 3.3 Zur Messung von Netzwerken 49 3.4 Dichte und Reziprozität 54 3.5 Résumé 56 4. Zentralität und strukturelle Löcher 59 4.1 Zentralität 59 4.2 Schwache Beziehungen und strukturelle Löcher 65 4.3 Résumé 67 5. Triaden und Cliquen 69 5.1 Triaden 69 5.2 Cliquen 74 5.3 Résumé 78 6. Blockmodellanalyse 81 6.1 Grundlegendes Vorgehen 81 6.2 Strukturelle Äquivalenz 84 6.3 Das Verfahren der Blockmodellanalyse 85 6.4 Theoretische Interpretation 94 6.5 Résumé 96 7. Simulationen und Small World-Netzwerke 99 7.1 In sechs Schritten um die Welt 99 7.2 Die Small World-Netzwerke bei Duncan Watts 100 7.3 Power Law und skalenfreie Netzwerke 103 7.4 Kritik 105 7.5 Simulationen 107 7.6 Exponential Random Graph Models 110 7.7 Résumé 114 8. Ego-zentrierte Netzwerke 117 8.1 Namens-Generatoren 118 8.2 Namens-Interpreter 122 8.3 Statistische Auswertungen 126 8.4 Probleme der Erhebung 129 8.5 Schneeball-Befragung 131 8.6 Soziale Isolation in Amerika 132 8.7 Résumé und empirische Befunde 135 9. Qualitative Methoden 139 9.1 Exploration 139 9.2 Verstehen 141 9.3 Teilnehmende Beobachtung 143 9.4 Qualitative Interviews 146 9.5 Dokumenten- und Konversationsanalyse 151 9.6 Résumé 155 10. Netzwerkmechanismen 159 10.1 Drei Typen von Mechanismen 159 10.2 Netzwerkbildung 161 10.3 Netzwerkstrukturierung 167 10.4 Netzwerkeffekte 171 10.5 Überblick und Methoden 174 11. Theorien sozialer Netzwerke 179 11.1 Handlungstheorie 180 11.2 Sozialkapital 183 11.3 Relationale Soziologie: Netzwerke mit Sinn 187 11.4 Systemtheorie 191 11.5 Akteur-Netzwerk-Theorie 193 11.6 Résumé 194 12. Schluss 197 12.1 Allgemeiner Ansatz 197 12.2 Hinweise zum Forschungsdesign 198 Literatur 203 Glossar 215 Abbildungs- und Tabellenverzeichnis 221 Index 222

Produktinformationen

Titel: Soziale Netzwerke
Untertitel: Konzepte und Forschungsmethoden
Autor:
EAN: 9783846345634
ISBN: 978-3-8463-4563-4
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Utb
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 224
Veröffentlichung: 07.03.2016
Jahr: 2016
Dateigrösse: 5.0 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen