Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Caspar Hauser oder Die Trägheit des Herzens

  • E-Book (epub)
  • 392 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(35) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(7)
(14)
(10)
(4)
(0)
powered by 
Die bedeutendste und erfolgreichste Roman-Biographie des Meisters psychologisch-realistischer Dasrstellung - die atemberaubende Re... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 10.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Die bedeutendste und erfolgreichste Roman-Biographie des Meisters psychologisch-realistischer Dasrstellung - die atemberaubende Rekonstruktion eines spektakulären Staatsverbrechens: 'Jakob Wassermans schönstes Werk.' 'Caspar Hauser oder Die Trägheit des Herzens' ist eines der Hauptwerke Jakob Wassermanns (1873-1934): eine groß angelegte psychologisch realistische Roman-Biographie, deren Niederschrift jahrelanges Studium der einschlägigen Akten und Literaturen vorausging und die alle zur Zeit der Entstehung (1908) bekannten historischen Details berücksichtigt. Sie gilt noch heute als der wichtigste, gültig gebliebene Beitrag zum Thema Caspar Hauser im Gewand eines historischen Romans.

Jakob Wassermann (eigentlich: Karl Jakob Wassermann) wurde am 10. März 1873 im fränkischen Fürth geboren. Zeit seines Lebens prägte ihn das Spannungsfeld, Deutscher und Jude zugleich zu sein. Die religiöse Identität als Jude war für ihn weder in seiner Jugend noch im Verlauf seines weiteren Lebens von großer Bedeutung oder doch nur insofern, als er sich in seinem christlichen Umfeld als Außenseiter empfand. Das Gefühl der Fremdheit und des Andersseins als die anderen begleitete ihn durch sein ganzes Leben. Doch erst in seiner Militärzeit wurde er mit der vollen Härte des Antisemitismus konfrontiert. Wie ein roter Faden zieht sich durch seine Romane die Anklage gegen 'die Trägheit des Herzens', gegen menschliche Gleichgültigkeit und Inhumanität, die er selbst als Deutscher jüdischer Abstammung schmerzhaft am eigenen Leibe gespürt hatte. Wassermann sah das Schreiben in gewisser Weise als eine Art 'Handwerk', das durch Übung erlernt und vervollkommnet werden kann. Er verfügt über eine bemerkenswerte Sprachgewalt, die er in den Dienst seines Anliegens stellt, die Menschen zur Menschlichkeit aufzurufen. Seine Romane sind meisterhaft konzipiert und spannend aufgebaut. Heute so lesenswert wie am ersten Tag.

Autorentext

Jakob Wassermann (eigentlich: Karl Jakob Wassermann) wurde am 10. März 1873 im fränkischen Fürth geboren. Zeit seines Lebens prägte ihn das Spannungsfeld, Deutscher und Jude zugleich zu sein. Die religiöse Identität als Jude war für ihn weder in seiner Jugend noch im Verlauf seines weiteren Lebens von großer Bedeutung oder doch nur insofern, als er sich in seinem christlichen Umfeld als Außenseiter empfand. Das Gefühl der Fremdheit und des Andersseins als die anderen begleitete ihn durch sein ganzes Leben. Doch erst in seiner Militärzeit wurde er mit der vollen Härte des Antisemitismus konfrontiert. Wie ein roter Faden zieht sich durch seine Romane die Anklage gegen "die Trägheit des Herzens", gegen menschliche Gleichgültigkeit und Inhumanität, die er selbst als Deutscher jüdischer Abstammung schmerzhaft am eigenen Leibe gespürt hatte. Wassermann sah das Schreiben in gewisser Weise als eine Art "Handwerk", das durch Übung erlernt und vervollkommnet werden kann. Er verfügt über eine bemerkenswerte Sprachgewalt, die er in den Dienst seines Anliegens stellt, die Menschen zur Menschlichkeit aufzurufen. Seine Romane sind meisterhaft konzipiert und spannend aufgebaut. Heute so lesenswert wie am ersten Tag.

Produktinformationen

Titel: Caspar Hauser oder Die Trägheit des Herzens
Autor:
EAN: 9783784481449
ISBN: 978-3-7844-8144-9
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Langen/müller
Genre: Erzählende Literatur
Anzahl Seiten: 392
Veröffentlichung: 03.05.2013
Jahr: 2013
Dateigrösse: 0.4 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen