Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Überleben

  • E-Book (epub)
  • 100 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Gefahr aus dem AllAls die Menschheit die Oortsche Wolke am Rande unseres Sonnensystems erreicht, erwartet sie eine Überraschu... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 5.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Gefahr aus dem All
Als die Menschheit die Oortsche Wolke am Rande unseres Sonnensystems erreicht, erwartet sie eine Überraschung: Das an Bodenschätzen und Wasser reiche Gebiet ist bereits besiedelt! Flüchtlinge und Vertriebene aus anderen Sonnensystemen leben dort bereits seit unvordenklichen Zeiten. Während die Menschen noch damit beschäftigt sind, ihre Gebietsansprüche notfalls mit Gewalt durchzusetzen, taucht ein riesiges insektenhaftes Wesen auf, das das Metall und die Energie der Siedler 'gewittert' hat. Es ist ein Cyborg, doch es hat sich vor Jahrmillionen verselbstständigt und seine Erbauer ausgelöscht. Jetzt sucht es nach Nahrung. Die Menschen haben dem Wesen nichts entgegenzusetzen - und die Aliens sind nicht gerade geneigt, ihnen zu helfen ...


Jack Williamson (geb. 29.04.1908) wuchs auf einer Farm in New Mexico auf. Als Jugendlicher bildete er sich autodidaktisch neben der Schule in öffentlichen Bibliotheken, was ihn zum Außenseiter werden ließ. Als er Mitte der Zwanziger Jahre das Magazin Amazing Stories entdeckte, beschloss er, Science-Fiction-Schriftsteller zu werden. Damit legte er den Grundstein für eine erstaunliche Karriere: Er publizierte bis kurz vor seinem Tod und gewann mit 93 Jahren noch den Hugo und den Nebula Award. Als Professor für Literaturwissenschaft publizierte er seine Handreichungen, woraus die Science Fiction Research Association entstand, die bis heute die akademische Zeitschrift Science Fiction Studies herausgibt. Er half auch mit, eine der größten SF-Sammlungen mit über 30.000 Bänden zusammenzutragen, die den Namen 'Jack Williamson Science Fiction Library' trägt. Er starb am 10.11.2006 in Portales, New Mexico.

Autorentext

Jack Williamson (geb. 29.04.1908) wuchs auf einer Farm in New Mexico auf. Als Jugendlicher bildete er sich autodidaktisch neben der Schule in öffentlichen Bibliotheken, was ihn zum Außenseiter werden ließ. Als er Mitte der Zwanziger Jahre das Magazin Amazing Stories entdeckte, beschloss er, Science-Fiction-Schriftsteller zu werden. Damit legte er den Grundstein für eine erstaunliche Karriere: Er publizierte bis kurz vor seinem Tod und gewann mit 93 Jahren noch den Hugo und den Nebula Award. Als Professor für Literaturwissenschaft publizierte er seine Handreichungen, woraus die Science Fiction Research Association entstand, die bis heute die akademische Zeitschrift Science Fiction Studies herausgibt. Er half auch mit, eine der größten SF-Sammlungen mit über 30.000 Bänden zusammenzutragen, die den Namen "Jack Williamson Science Fiction Library" trägt. Er starb am 10.11.2006 in Portales, New Mexico.



Klappentext

Gefahr aus dem All Als die Menschheit die Oortsche Wolke am Rande unseres Sonnensystems erreicht, erwartet sie eine Überraschung: Das an Bodenschätzen und Wasser reiche Gebiet ist bereits besiedelt! Flüchtlinge und Vertriebene aus anderen Sonnensystemen leben dort bereits seit unvordenklichen Zeiten. Während die Menschen noch damit beschäftigt sind, ihre Gebietsansprüche notfalls mit Gewalt durchzusetzen, taucht ein riesiges insektenhaftes Wesen auf, das das Metall und die Energie der Siedler "gewittert" hat. Es ist ein Cyborg, doch es hat sich vor Jahrmillionen verselbstständigt und seine Erbauer ausgelöscht. Jetzt sucht es nach Nahrung. Die Menschen haben dem Wesen nichts entgegenzusetzen - und die Aliens sind nicht gerade geneigt, ihnen zu helfen ...



Zusammenfassung
Gefahr aus dem All

Als die Menschheit die Oortsche Wolke am Rande unseres Sonnensystems erreicht, erwartet sie eine Überraschung: Das an Bodenschätzen und Wasser reiche Gebiet ist bereits besiedelt! Flüchtlinge und Vertriebene aus anderen Sonnensystemen leben dort bereits seit unvordenklichen Zeiten. Während die Menschen noch damit beschäftigt sind, ihre Gebietsansprüche notfalls mit Gewalt durchzusetzen, taucht ein riesiges insektenhaftes Wesen auf, das das Metall und die Energie der Siedler gewittert hat. Es ist ein Cyborg, doch es hat sich vor Jahrmillionen verselbstständigt und seine Erbauer ausgelöscht. Jetzt sucht es nach Nahrung. Die Menschen haben dem Wesen nichts entgegenzusetzen und die Aliens sind nicht gerade geneigt, ihnen zu helfen

Produktinformationen

Titel: Überleben
Untertitel: Roman
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783641176334
ISBN: 978-3-641-17633-4
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Heyne
Genre: Science Fiction
Anzahl Seiten: 100
Veröffentlichung: 30.11.2015
Jahr: 2015
Dateigrösse: 0.7 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen