Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Peer Review für wissenschaftliche Fachjournale

  • E-Book (pdf)
  • 64 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
J. Matthias Starck führt den Leser in diesem essential durch alle Schritte des Schreibens eines Peer Reviews für eine wissenschaft... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 5.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

J. Matthias Starck führt den Leser in diesem essential durch alle Schritte des Schreibens eines Peer Reviews für eine wissenschaftliche Zeitschrift. Es baut auf einer prägnanten Analyse auf, wie Wissenschaft funktioniert, wie sie kommuniziert und wie sie veröffentlicht wird. Der Autor diskutiert verschiedene Peer-Review-Verfahren und deren mögliche Alternativen, ethische Leitlinien ebenso wie die ,dunklen Seiten des wissenschaftlichen Publizierens. Damit hilft dieses essential dem Leser, im bestehenden System erfolgreich zu arbeiten sowie zu seiner weiteren Entwicklung und Verbesserung beizutragen.

Eine kurze Analyse der Grundprinzipien der (natur-)wissenschaftlichen Arbeitsweise, der wissenschaftlichen Fachkommunikation und des wissenschaftlichen Publizierens

Darstellung der methodischen Herangehensweise an ein Fachgutachten für ein wissenschaftliches Journal

Regeln über ethisch korrektes Verhalten im wissenschaftlichen Publizieren

Eine Analyse und Kritik verschiedener Peer Review-Verfahren



Autorentext
Prof. Dr. J. Matthias Starck ist Professor für Zoologie, Fakultät für Biologie II an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU).

Klappentext
J. Matthias Starck führt den Leser in diesem essential durch alle Schritte des Schreibens eines Peer Reviews für eine wissenschaftliche Zeitschrift. Es baut auf einer prägnanten Analyse auf, wie Wissenschaft funktioniert, wie sie kommuniziert und wie sie veröffentlicht wird. Der Autor diskutiert verschiedene Peer-Review-Verfahren und deren mögliche Alternativen, ethische Leitlinien ebenso wie die ,dunklen Seiten des wissenschaftlichen Publizierens. Damit hilft dieses essential dem Leser, im bestehenden System erfolgreich zu arbeiten sowie zu seiner weiteren Entwicklung und Verbesserung beizutragen.

Der Inhalt
  • Wissenschaftliche Kommunikation
  • Warum Peer Review?
  • Verantwortung der Gutachter sowie ethische Regeln des Peer Reviews
  • Kritik und Variationen des Peer Reviews
  • Anerkennung der Leistung von Reviewern
  • Institutionen und Komitees für Konfliktfälle
Die Zielgruppen 
  • Doktoranden und Postdoktoranden aus biomedizinischen und naturwissenschaftlichen Fachbereichen, die ihre ersten Peer-Review-Anfragen erhalten und fundierte Anleitung suchen
  • Naturwissenschaftler aller Erfahrungshorizonte, die ihre methodische Herangehensweise an ein Fachgutachten für ein wissenschaftliches Journal überprüfen wollen
Der Autor
Prof. Dr. J. Matthias Starck ist Professor für Zoologie, Fakultät für Biologie II an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU).


Inhalt
Wissenschaftliche Kommunikation.- Warum Peer Review?.- Verantwortung der Gutachter sowie ethische Regeln des Peer Reviews.- Kritik und Variationen des Peer Reviews.- Anerkennung der Leistung von Reviewern.- Institutionen und Komitees für Konfliktfälle.

Produktinformationen

Titel: Peer Review für wissenschaftliche Fachjournale
Untertitel: Strukturierung eines informativen Reviews
Autor:
EAN: 9783658198374
ISBN: 978-3-658-19837-4
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Herausgeber: Spektrum Akademischer Verlag Bei Elsevier
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 64
Veröffentlichung: 10.10.2017
Jahr: 2017
Auflage: 1. Aufl. 2018

Weitere Bände aus der Buchreihe "essentials"