Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Säugling und andere Tragikomödien

  • E-Book (epub)
  • 256 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Es ist möglich, sehr leicht möglich, daß man eines Tages unter ein Auto oder die Elektrische kommt, oder daß... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Es ist möglich, sehr leicht möglich, daß man eines Tages unter ein Auto oder die Elektrische kommt, oder daß einem der Propeller eines Luftschiffes oder ein Geraniumtopf aus der dritten Etage auf den Kopf fällt, oder daß man von einer Hutnadel aufgespießt wird oder sich über eine Dame im Hosenrock kaputtlacht oder auf irgendeine andere Weise einen plötzlichen Tod findet. Man kann nie wissen. Und es wäre wirklich ein Verlust für die medizinische Wissenschaft, wenn mein Fall unbekannt bliebe. Darum halte ich es als fanatischer Arbeiter an dem großen Werk der menschlichen Erkenntnis und Aufklärung für meine Pflicht, meinen Fall in Nachstehendem niederzulegen. Auf Anfragen von Ärzten wegen einer eingehenden Untersuchung gebe ich keine Antwort. Ich lasse mich nicht untersuchen, ich bin nämlich wahnsinnig kitzlig. -

Hermann Harry Schmitz, 12.7.1880 (Düsseldorf) - 8.8.1913 (Bad Münster am Stein), absolvierte eine Kaufmannslehre und wurde mit satirischem bis schwarzem Humor zur literarischen Düsseldorfer Lokalgröße, die er im Simplizissimus, vos allem aber im Düsseldorfer General-Anzeiger publizierte und als Conférencier selbst vortrug. Eine unheilbare TB trieb ihn in den Selbstmord.

Autorentext

Hermann Harry Schmitz, 12.7.1880 (Düsseldorf) - 8.8.1913 (Bad Münster am Stein), absolvierte eine Kaufmannslehre und wurde mit satirischem bis schwarzem Humor zur literarischen Düsseldorfer Lokalgröße, die er im Simplizissimus, vos allem aber im Düsseldorfer General-Anzeiger publizierte und als Conférencier selbst vortrug. Eine unheilbare TB trieb ihn in den Selbstmord.



Klappentext

Es ist möglich, sehr leicht möglich, daß man eines Tages unter ein Auto oder die Elektrische kommt, oder daß einem der Propeller eines Luftschiffes oder ein Geraniumtopf aus der dritten Etage auf den Kopf fällt, oder daß man von einer Hutnadel aufgespießt wird oder sich über eine Dame im Hosenrock kaputtlacht oder auf irgendeine andere Weise einen plötzlichen Tod findet. Man kann nie wissen. Und es wäre wirklich ein Verlust für die medizinische Wissenschaft, wenn mein Fall unbekannt bliebe. Darum halte ich es als fanatischer Arbeiter an dem großen Werk der menschlichen Erkenntnis und Aufklärung für meine Pflicht, meinen Fall in Nachstehendem niederzulegen. Auf Anfragen von Ärzten wegen einer eingehenden Untersuchung gebe ich keine Antwort. Ich lasse mich nicht untersuchen, ich bin nämlich wahnsinnig kitzlig. -



Inhalt
Was so in der Familie vor sich gehtDer SäuglingDie TaufeDie vorzügliche KaffeemaschineO Gott, bei Benders ist Hausputz!Was Tante Gottmeih Schlüngel in der Stadt passierteDer EinbruchOnkel Willibald will badenDas verliehene BuchVon öffentlichen Dingen und soDie PromenadeDer überaus vornehme FriseurVon Männern, die an Schaltern sitzenDie BahnhofsmissionDie geteerte StraßeWenn man so reistAls ich gen Italien fuhrKennen Sie das Land, wo die Zitronen blühen?Im Riviera Splendid PalaceVentimiglia Ventimiglia oder Haben Sie nichts zu verzollen?Herbsttage am RheinWie es kompliziert war, bis ich in die Sommerfrische kamWas mir an der Table d'hôte in der Sommerfrische passierteWenn man bresthaft istVon meiner LungeIm SanatoriumDer Blinddarm ein Fluch

Produktinformationen

Titel: Der Säugling und andere Tragikomödien
Untertitel: Satirische Kurzgeschichten
Autor:
EAN: 9783960270027
ISBN: 978-3-96027-002-7
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Verlag 28 Eichen
Genre: Erzählende Literatur
Anzahl Seiten: 256
Veröffentlichung: 23.02.2016
Jahr: 2016
Dateigrösse: 0.3 MB