2. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Spiele! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Allgemeine und systematische Pharmakologie und Toxikologie

  • E-Book (pdf)
  • 498 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die vorliegende 4. Auflage wurde grundlegend überarbeitet und auf den Entwurf des neuen GK 2 abgestimmt. Sämtliche Präparatenamen ... Weiterlesen
CHF 50.00
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die vorliegende 4. Auflage wurde grundlegend überarbeitet und auf den Entwurf des neuen GK 2 abgestimmt. Sämtliche Präparatenamen wurden auf den neuesten Stand gebracht und an die Rote Liste angepaßt. Die vielen neuen Abbildungen und Tabellen machen den Text noch anschaulicher. Auch die 4. Auflage vermittelt dem Studierenden in knapper Form das bei der Vor- und Nachbereitung der pharmakologischen Lehrveranstaltungen und bei der Vorbereitung auf das 1. Staatsexamen geforderte Wissen auf dem Gebiet der Pharmakologie und Toxikologie.

Inhalt
Allgemeine Pharmakologie.- Arzneimittel, Pharmakon, Gift.- Arten der Bindung von Fremdstoffen an biologische Systeme.- Pharmakokinetik: Begriffe.- Bestimmende Faktoren für die Membranpassage von Pharmaka und Giften.- Resorption.- Verteilung.- Biotransformation.- Ausscheidung (Exkretion).- Mathematische Pharmakokinetik.- Wirkung, Pharmakodynamik.- Receptoren.- Physiologische Agonisten: Primäre Botenstoffe. Receptoraktivierung.- Quantifizierung von Bindung und Wirkung.- Unspezifische Bindung und unspezifische Wirkung.- Dosis-Wirkungs-Kurven am Kollektiv bei Alles-oder-Nichts-Reaktion des Individuums.- ED 50, LD 50, therapeutischer Quotient.- Immunreaktionen und Pharmaka.- Chemische Cancerogenese und Mutagenese.- Arzneimittelinteraktionen.- Allgemeine Pharmakologie besonderer Situationen.- Gegenregulation, Toleranz, Supersensitivität, Rebound-Phänomene.- Arzneimittelabusus, Dependenz.- Pharmakologie des Elektrolyt- und Wasserhaushaltes.- Hypovolämien und Hypervolämien.- Elektrolytverschiebungen.- Pharmakologische Wirkungen auf Ausscheidungsvorgänge.- Diuretica.- Antidiuretica.- Laxantien.- Expectorantien.- Pharmakologische Wirkungen auf die Blutgerinnung und die Fibrinolyse.- Das System der Gerinnungsfaktoren.- Phenprocoumon.- Heparin.- Fibrinolytica und Antifibrinolytica.- Pharmakologische Wirkungen auf die Erythropoese.- Eisen.- Folsäure.- Vitamin B12.- Pharmakologie des lymphocytären Systems.- Ciclosporin.- Hormone.- Das Steroidhormonsystem.- Glucocorticoide.- Mineralocorticoide.- Östrogene.- Progestagene.- Hormonale Contraceptiva.- Testosteron, Androgene.- Anabolica.- Pharmakologie der Knochenmineralisation.- Proteo- und Peptidhormone.- Hypophysenvorderlappenhormone.- Insulin.- Sulfonylharnstoffderivate und Metformin.- Glucagon.- Schilddrüsenhormone.- Jodidionen.- Thyreostatica.- Das Angiotensinsystem.- Hemmstoffe des Angiotensinsystems.- Das Histaminsystem.- H1-Antihistaminica (H1-Receptor-Antagonisten).- H2-Antihistaminica.- Weitere am Gastrointestinaltrakt wirksame Pharmaka: Antacida, Carbenoxolon, Sucralfat, Adsorbentien, Ceruletid, Metoclopramid, Domperidon.- Das Prostaglandinsystem und Leukotriensystem.- Hemmstoffe der Prostaglandinsynthese.- Paracetamol.- Salicylsäure und Acetylsalicylsäure.- Diclofenac.- Indometazin.- Naproxen.- Ibuprofen.- Piroxicam.- Pyrazolonderivate.- Gold.- d-Penicillamin.- Chloroquin.- Mittel zur Behandlung der Gicht.- Calciumionen an der glatten Muskulatur und Herzmuskulatur.- Calciumkanal-Liganden.- Nifedipin.- Verapamil.- Diltiazem.- Organische Nitrate.- Molsidomin.- Nitroprussidnatrium.- Dihydralazin.- Minoxidil.- Purinderivate.- Pharmaka mit direkter kardialer positiv-inotroper Wirkung.- Herzwirksame Glykoside.- Antiarrhythmica.- ?-Sympatholytica (?-Blocker) als Antiarrhythmica.- Vorwiegend kardial wirksame Calciumantagonisten: Verapamil.- Chinidin.- Disopyramid.- Ajmalin, Prajmaliumbitartrat.- Procainamid.- Propafenon.- Lidocain als Antiarrhythmicum.- Mexiletin.- Tocainid.- Phenytoin als Antiarrhythmicum.- Aprindin.- Flecainid.- Lorcainid.- Amiodaron.- Sotalol.- Antiarrhythmica bei bradykarden Herzrhythmusstörungen.- Pharmakologie der Nervenleitfähigkeit.- Lokalanaesthetica.- Cocain.- Tetrodotoxin.- Pharmakologie cholinerger Synapsen.- Das cholinerge System.- Direkte Parasympathomimetica.- Indirekte Parasympathomimetica: Cholinesterasehemmer.- Parasympatholytica.- Ganglionär wirksame Substanzen.- Nichtdepolarisierende Muskelrelaxantien.- Depolarisierende Muskelrelaxantien: Succinylbischolin.- Andere Pharmaka, die den Tonus oder die Kontraktion der Skelettmuskulatur beeinflussen.- Pharmakologie catecholaminerger Synapsen.- Das catecholaminerge System.- Sympathomimetica.- Dopamin als Pharmakon.- ?-Sympathomimetica: Isoprenalin, Orciprenalin.- ?2-betonte Sympathomimetica.- ?1-betonte Sympathomimetica: Dobutamin.- ?-sympathomimetische Imidazolinderivate.- Noradrenalin und Adrenalin.- Norfenefrin, Phenylefrin, Etilefrin.- Indirekte Sympathomimetica.- Zentral erregende Sympathomimetica und ähnliche Stoffe.- ?-Sympatholytica (?-Blocker).- ?1-betonte Sympatholytica.- ?1- und ?2-Sympatholytica.- Secalealkaloide.- Antisympathotonica.- Pharmakologie des Zentralnervensystems.- Antiparkinsonmittel.- Psychopharmaka-Einteilung.- Tranquilizer.- Neuroleptica: Allgemeines und Gemeinsames.- Neuroleptica: Besonderheiten der Phenothiazine, Thioxanthene.- Neuroleptica: Besonderheiten der Butyrophenone und Diphenylbutylpiperidine.- Tricyclische Antidepressiva.- Sonstige Antidepressiva.- Lithiumionen.- Psychotonica.- Das endorphinerge System.- Morphin und Opioide.- Antagonisten im endorphinergen System, Opioidvergiftung und Entzugssyndrom.- Hypnotica: Allgemeines und Gemeinsames.- Barbiturate und Thiobarbiturate.- Andere Hypnotica und Sedativa.- Antiepileptica.- Anaesthetica, Allgemeines.- Injektionsanaesthetica.- Inhalationsanaesthetica.- Chemotherapie.- Allgemeine Begriffe der Chemotherapie.- ?-Lactam-Antibiotica.- Penicillin G.- Oralpenicilline, Penicilline für gramnegative Keime, penicillinasefeste Penicilline.- Cephalosporine.- Vancomycin.- Fosfomycin.- Polypeptid-Antibiotica.- Aminoglykosidantibiotica.- Tetracycline.- Chloramphenicol, Thiamphenicol.- Erythromycin.- Clindamycin.- Sulfonamide.- Trimethoprim.- Nitrofurantoin.- Gyrasehemmer.- Antituberculotica.- Pyrazinamid.- Metronidazol.- Antimycotica zur systemischen Therapie.- Antimycotica zur lokalen Therapie.- Mittel zur Prophylaxe und Therapie der Malaria.- Anthelmintica.- Virostatica.- Tumorhemmstoffe.- Toxikologie.- Epidemiologie, Prophylaxe und allgemeine Therapie.- Vergiftungen durch Schwermetalle.- Vergiftungen durch Gase.- Vergiftungen durch Insecticide.- Vergiftungen durch Herbicide.- 2,3,7,8-Tetrachlorodibenzo-p-dioxin.- Polyhalogenierte Biphenyle (PCBs).- Ethanol.- Ethylendiglykol und Methanol.- Organische Lösemittel.- Säuren und Basen.- Schlangengifte.- Pilzgifte.- Clostridientoxine.

Produktinformationen

Titel: Allgemeine und systematische Pharmakologie und Toxikologie
Untertitel: Begleittext zum Gegenstandskatalog 2
Autor:
EAN: 9783642971082
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: Springer Berlin
Genre: Pharmazie
Veröffentlichung: 13.03.2013
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Anzahl Seiten: 498
Auflage: 4. Aufl. 1988

Weitere Bände aus der Buchreihe "Springer-Lehrbuch"