Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Abweichung und Kriminalität

  • E-Book (epub)
  • 133 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das »Lehrbuch der Soziologie«, hg. von Hans Joas und Steffen Mau, bietet einen umfassenden und gut verständlichen... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 11.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das »Lehrbuch der Soziologie«, hg. von Hans Joas und Steffen Mau, bietet einen umfassenden und gut verständlichen Überblick über Theorien, Methoden und Themengebiete der Soziologie in 26 Kapiteln. Jedes Kapitel enthält Fotos, Grafiken und Tabellen und schließt mit einer Zusammenfassung, Übungsfragen und Literatur. Das E-Book enthält das 8. Kapitel »Abweichung und Kriminalität« von Fritz Sack, das sich aus soziologischer Perspektive mit Handlungen befasst, die als Abweichungen, also die geltenden Normen einer bestimmten Gruppe oder Gesellschaft verletzend, wahrgenommen werden. Zusätzlich enthalten sind das Gesamtinhaltsverzeichnis und Vorwort sowie der vollständige Anhang des »Lehrbuchs der Soziologie«, darunter ein Zusatzkapitel zum Verfassen sozialwissenschaftlicher Arbeiten sowie ein umfangreiches Gesamtglossar soziologischer Begriffe. Kapitel 8: Abweichung und Kriminalität (Fritz Sack) Inhalt: 8.1 Die gesellschaftliche Konstruktion von Abweichung 8.1.1 Variationen in der sozialen Definition von Abweichung 8.1.2 Die sozialen Funktionen abweichenden Verhaltens 8.1.3 Definition von Abweichung als Ausdruck von Machtbeziehungen 8.1.4 Prozesse der Etikettierung - Ein alternatives »Paradigma« der Analyse 8.2 Wer wird ein Abweichler? 8.2.1 Vererbung 8.2.2 Sozialisation 8.2.3 Anomie/Strukturelle Spannung 8.2.4 Soziale Kontrolle 8.3 Struktur und Formen der Kriminalität 8.3.1 Allgemeine Kriminalitätsentwicklung und Kriminalitätsfurcht 8.3.2 Gewalt- und Eigentumskriminalität 8.3.3 Kriminalität ohne Opfer 8.3.4 Organisierte Kriminalität 8.3.5 »Weiße-Kragen«- und Wirtschaftskriminalität 8.3.6 Computerkriminalität oder »Cybercrime« 8.4 Das System der Strafverfolgung 8.4.1 Die Polizei als Instanz der staatlichen Kontrolle 8.4.2 Die Trichterfunktion des Systems strafrechtlicher Kontrolle 8.4.3 Die »Wiedergeburt« des Gefängnisses 8.4.4 Kriminalpolitik wider die Kriminologie - The punitive turn Literatur - Zusammenfassung - Übungsfragen

Fritz Sack ist Professor em. für Soziologie und Kriminologie. Von 1970-1974 hatte er die Professur für Soziologie an der Universität Regensburg inne, von 1974-1984 die Professur für abweichendes Verhalten und soziale Kontrolle an der Universität Hannover und von 1984-1996 die Professur für Kriminologie am Aufbau- und Kontaktstudium Kriminologie der Universität Hamburg.

Autorentext

Fritz Sack ist Professor em. für Soziologie und Kriminologie. Von 1970-1974 hatte er die Professur für Soziologie an der Universität Regensburg inne, von 1974-1984 die Professur für abweichendes Verhalten und soziale Kontrolle an der Universität Hannover und von 1984-1996 die Professur für Kriminologie am Aufbau- und Kontaktstudium Kriminologie der Universität Hamburg.



Klappentext

Das »Lehrbuch der Soziologie«, hg. von Hans Joas und Steffen Mau, bietet einen umfassenden und gut verständlichen Überblick über Theorien, Methoden und Themengebiete der Soziologie in 26 Kapiteln. Jedes Kapitel enthält Fotos, Grafiken und Tabellen und schließt mit einer Zusammenfassung, Übungsfragen und Literatur. Das E-Book enthält das 8. Kapitel »Abweichung und Kriminalität« von Fritz Sack, das sich aus soziologischer Perspektive mit Handlungen befasst, die als Abweichungen, also die geltenden Normen einer bestimmten Gruppe oder Gesellschaft verletzend, wahrgenommen werden. Zusätzlich enthalten sind das Gesamtinhaltsverzeichnis und Vorwort sowie der vollständige Anhang des »Lehrbuchs der Soziologie«, darunter ein Zusatzkapitel zum Verfassen sozialwissenschaftlicher Arbeiten sowie ein umfangreiches Gesamtglossar soziologischer Begriffe. Kapitel 8: Abweichung und Kriminalität (Fritz Sack) Inhalt: 8.1 Die gesellschaftliche Konstruktion von Abweichung 8.1.1 Variationen in der sozialen Definition von Abweichung 8.1.2 Die sozialen Funktionen abweichenden Verhaltens 8.1.3 Definition von Abweichung als Ausdruck von Machtbeziehungen 8.1.4 Prozesse der Etikettierung - Ein alternatives »Paradigma« der Analyse 8.2 Wer wird ein Abweichler? 8.2.1 Vererbung 8.2.2 Sozialisation 8.2.3 Anomie/Strukturelle Spannung 8.2.4 Soziale Kontrolle 8.3 Struktur und Formen der Kriminalität 8.3.1 Allgemeine Kriminalitätsentwicklung und Kriminalitätsfurcht 8.3.2 Gewalt- und Eigentumskriminalität 8.3.3 Kriminalität ohne Opfer 8.3.4 Organisierte Kriminalität 8.3.5 »Weiße-Kragen«- und Wirtschaftskriminalität 8.3.6 Computerkriminalität oder »Cybercrime« 8.4 Das System der Strafverfolgung 8.4.1 Die Polizei als Instanz der staatlichen Kontrolle 8.4.2 Die Trichterfunktion des Systems strafrechtlicher Kontrolle 8.4.3 Die »Wiedergeburt« des Gefängnisses 8.4.4 Kriminalpolitik wider die Kriminologie - The punitive turn Literatur - Zusammenfassung - Übungsfragen

Produktinformationen

Titel: Abweichung und Kriminalität
Autor:
Editor:
EAN: 9783593446080
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Hersteller: Campus Verlag GmbH
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 133
Veröffentlichung: 07.08.2020
Dateigrösse: 4.0 MB