Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Erstreckung der Zustaendigkeiten der EuGVO auf Drittstaatensachverhalte

  • E-Book (epub)
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diese Arbeit erörtert die Frage, inwieweit eine Erstreckung der Zuständigkeitsvorschriften der EuGVO auf Beklagte mit Wohnsitz in... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 68.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Diese Arbeit erörtert die Frage, inwieweit eine Erstreckung der Zuständigkeitsvorschriften der EuGVO auf Beklagte mit Wohnsitz in einem Drittstaat rechtlich geboten oder erstrebenswert ist. Ferner erfolgt eine Auslegung der durch den Kommissionsvorschlag KOM (2010) 748 endg. vorgeschlagenen besonderen Zuständigkeiten für Drittstaatensachverhalte, namentlich der Vermögenszuständigkeit und der Notzuständigkeit. Abschließend befasst sich das Buch mit der Notwendigkeit der Aufnahme solcher besonderen Gerichtsstände für Drittstaatenfälle in die EuGVO und enthält jeweils Formulierungsvorschläge. Die Arbeit verdeutlicht, dass eine Erstreckung der EuGVO auf Drittstaatensachverhalte aus juristischer Sicht zu begrüßen ist.



Autorentext

Die Autorin studierte Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz und der Cardiff University.



Inhalt

Inhalt: Rechtliche Notwendigkeit oder Vorteilhaftigkeit der Erstreckung der EuGVO auf Drittstaatensachverhalte - Art. 25 und 26 des Kommissionsvorschlags KOM (2010) 748 endg. als besondere Zuständigkeiten in Drittstaatenfällen - Notwendigkeit der Aufnahme besonderer Zuständigkeiten in Drittstaatenfällen.

Produktinformationen

Titel: Die Erstreckung der Zustaendigkeiten der EuGVO auf Drittstaatensachverhalte
Untertitel: Unter besonderer Beruecksichtigung des Kommissionsvorschlags KOM (2010) 748 endg
Autor:
EAN: 9783653992557
ISBN: 978-3-653-99255-7
Digitaler Kopierschutz: Adobe-DRM
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissen
Genre: Internationales Recht, Ausländisches Recht
Veröffentlichung: 01.04.2014
Jahr: 2014
Dateigrösse: 0.4 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen