Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Furcht vor (Jugend-) Kriminalität in Ost- und Westdeutschland

  • E-Book (pdf)
  • 15 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Jura - Sonstiges, Note: 10, Universität zu Köln (Kriminologische Forschun... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 4.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Jura - Sonstiges, Note: 10, Universität zu Köln (Kriminologische Forschungsstelle), Veranstaltung: Kriminologisches Seminar über aktuelle Probleme der Jugendkriminalität, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Furcht der Menschen vor Kriminalität und Verbrechen. Das Phänomen der Kriminalitätsfurcht ist in den letzten Jahrzehnten- sowie in der Bundesrepublik besonders seit der Wende- mehr und mehr in das Blickfeld von Kriminologen geraten. Man hat erkannt, dass nicht nur die Kriminalität an sich, sondern auch die Furcht der Menschen vor ihr ein ernstes gesellschaftliches Problem darstellen kann. Menschen, die Angst davor haben, Opfer von Verbrechen zu werden, leiden unter Umständen unter einer verminderten Lebensqualität, da sie angesichts vermeindlicher oder tatsächlicher Gefahren viele Bereiche des öffentlichen Lebens meiden und etwa abends nicht mehr ausgehen, weil sie beispielsweise Angst davor haben, allein durch die Strassen ihrer Stadt zu laufen oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren. Das Vorhandensein von Kriminalitätsfurcht, Unterschiede in ihrem Auftreten zwischen verschiedenen Bevölkerungsteilen, Erklärungsversuche, sowie ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft sind Gegenstand dieser Arbeit.

Produktinformationen

Titel: Furcht vor (Jugend-) Kriminalität in Ost- und Westdeutschland
Autor:
EAN: 9783638142045
ISBN: 978-3-638-14204-5
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: GRIN Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 15
Veröffentlichung: 10.09.2002
Jahr: 2002
Auflage: 1
Dateigrösse: 0.5 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel