Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die stoische Glückskonzeption

  • E-Book (pdf)
  • 8 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 3.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Der vielleicht wichtigste Teilbereich der Stoa ist die Ethik. Der Kern der Sittenlehre hat seinen Ursprung in der Vorstellung von der kosmischen Weltvernunft. Aufzuzeigen, wie sich ausgehend davon das stoische Konzept vom menschlichen Glück ableiten lässt, worin dieses besteht und wie es zu erreichen ist, ist das Ziel dieser Arbeit. Die Lehre der Stoa entstand im 3. Jahrhundert v. Chr. in den griechischen Stadtstaaten und ist neben dem Epikureismus die zweite große Philosophenschule des Hellenismus. Die Stoa gilt als die prägendste Philosophie des antiken Roms. Die Inhalte stoischer Lehren wandelten sich teilweise im Laufe der Zeit durch den Einfluss des jeweiligen Philosophen. Unverändert blieb dabei jedoch stets die Konzeption dessen, was Glück sei und wie es erzeugt werde, wie diese Arbeit zeigt.

Produktinformationen

Titel: Die stoische Glückskonzeption
Autor:
EAN: 9783668059085
ISBN: 978-3-668-05908-5
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Philosophie
Anzahl Seiten: 8
Veröffentlichung: 02.10.2015
Jahr: 2015
Dateigrösse: 0.6 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel