Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Politisches Exil und wirtschaftliche Emigration aus dem sozialistischen Jugoslawien (1960-1991)

  • E-Book (epub)
  • 25 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigun... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 9.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, Note: 1,3, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Historisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: In Westeuropa, vor allem in der Bundesrepublik Deutschland, leben viele Menschen aus dem ehemaligen Jugoslawien. Die meisten kamen in den 1960er und 1970er Jahren aufgrund des akuten Arbeitskräftemangels in der Bundesrepublik, aus der ehemaligen jugoslawischen Teilrepublik Kroatien. Sie sind entweder mittlerweile in ihre Heimatländer zurückgekehrt oder in die deutsche Gesellschaft integriert. Doch was bewegte diese Menschen eigentlich dazu, ihr Heimatland und ihre Familien zu verlassen und in der Fremde ein neues Leben aufzubauen? Ziel dieser Arbeit ist es, die Emigration aus wirtschaftlichen Gründen und die Emigration aus politischen Gründen aus dem ehemaligen Jugoslawien zu untersuchen. Eine der Hauptfragen, die ich mir dabei stelle, ist, ob es, bei den Zuwanderern aus dem ehemals sozialistischen Jugoslawien einen Zusammenhang zwischen wirtschaftlicher Emigration und politischem Exil gibt? Da die neuere Forschung auf diesem Gebiet bislang relativ dünn und unerschlossen und noch wenig Forschungsliteratur in deutscher Sprache erschienen ist, werde ich überwiegend auf die Literatur aus den Jahren 1950 - 1980 zurückgreifen. Hier stütze ich mich vor allem auf das Buch von Sre?ko M. D?aja über die politische Realität des Jugoslawismus von 2002 und auf den Essay von Zoran Pokrovac aus dem Jahre 2004. Als Quellen dienen mir vor allem Artikel aus dem Magazin 'Der Spiegel', aus der Zeitschrift 'Osteuropa' sowie aus der Wochenzeitung 'Die Zeit', für den Zeitraum zwischen 1966 - 1980. Die Zahlen über den Zuzug von Gastarbeitern aus dem ehemaligen Jugoslawien sind dem Statistischen Jahrbuch für die Bundesrepublik Deutschland, herausgegeben vom Statistischen Bundesamt, entnommen. Da das sozialistische Jugoslawien, auch bei vielen westdeutschen Intelektuellen als Musterbeispiel für ein sozialistisches und doch freies Land angesehen wurde, muss man sehr kritisch an die Literatur und Quellen aus dieser Zeit herangehen.

Produktinformationen

Titel: Politisches Exil und wirtschaftliche Emigration aus dem sozialistischen Jugoslawien (1960-1991)
Untertitel: Ein Zusammenhang?
Autor:
EAN: 9783640474547
ISBN: 978-3-640-47454-7
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Zeitgeschichte (1945 bis 1989)
Anzahl Seiten: 25
Veröffentlichung: 01.11.2009
Jahr: 2009
Dateigrösse: 0.6 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel