Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ramsey Preise - Theorie und Realisierung

  • E-Book (pdf)
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich VWL - Geldtheorie, Geldpolitik, Note: 0,7, Universität Osnabrück, Sprache... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 9.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich VWL - Geldtheorie, Geldpolitik, Note: 0,7, Universität Osnabrück, Sprache: Deutsch, Abstract: Die schon 1927 in einem bahnbrechenden Aufsatz von Frank P. Ramsey entwickelte Ramsey-Regel verwandten 1970 William J. Baumol und David F. Bradford, um die Bestimmbarkeit zweitbester Preise im Mehrgüterfall eines natürlichen Monopols nachzuweisen. Im Rahmen dieser Arbeit werden zunächst die wohlfahrtsökonomischen Eigenschaften solcher Preise vor dem Hintergrund der Existenz eines natürlichen Monopols (Marktversagen) beschrieben. Auf die mikroökonomische Herleitung der Ramsey Preise folgt die Darstellung eines Anwendungsbeispiels aus der Praxis: 1977 erfolgte in San Francisco der Versuch, Ramsey Preise für zwei Unternehmen im öffentlichen Verkehrssektor zu kalkulieren und realisieren. Die Arbeit schließt mit einer kritischen Betrachtung zur (wirtschaftspolitischen) Relevanz des Konzepts in der Realität.

Klappentext

Die schon 1927 in einem bahnbrechenden Aufsatz von Frank P. Ramsey entwickelte Ramsey-Regel verwandten 1970 William J. Baumol und David F. Bradford, um die Bestimmbarkeit zweitbester Preise im Mehrgüterfall eines natürlichen Monopols nachzuweisen. Im Rahmen dieser Arbeit werden zunächst die wohlfahrtsökonomischen Eigenschaften solcher Preise vor dem Hintergrund der Existenz eines natürlichen Monopols (Marktversagen) beschrieben. Auf die mikroökonomische Herleitung der Ramsey Preise folgt die Darstellung eines Anwendungsbeispiels aus der Praxis: 1977 erfolgte in San Francisco der Versuch, Ramsey Preise für zwei Unternehmen im öffentlichen Verkehrssektor zu kalkulieren und realisieren. Die Arbeit schließt mit einer kritischen Betrachtung zur (wirtschaftspolitischen) Relevanz des Konzepts in der Realität.

Produktinformationen

Titel: Ramsey Preise - Theorie und Realisierung
Autor:
EAN: 9783656238720
ISBN: 978-3-656-23872-0
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 20
Veröffentlichung: 19.07.2012
Jahr: 2012
Dateigrösse: 0.6 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen