Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Einsatz der Prozesskostenrechnung in der stationären Altenhilfe
Daniel Schmidt

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,7, Fachhochschule Koblenz - Standort RheinAhrCampus Rema... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 21 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 16.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,7, Fachhochschule Koblenz - Standort RheinAhrCampus Remagen, Veranstaltung: Sozialmanagement, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Veränderte Rahmenbedingungen in der Sozialwirtschaft - genannt seien der strukturelle, finanzwirtschaftliche, gesellschaftliche, demografische und politischrechtliche Wandel - erfordern die Notwendigkeit der Einführung und Anwendung moderner Kostenrechnungssysteme. Dies gilt insbesondere für den Bereich der stationären Altenpflege, der bedingt durch den demografischen Faktor einen Wachstumsmarkt darstellt.1 Zudem verursachen die dort komplexen Behandlungsprozesse eine überdurchschnittlich gemeinkostenintensive Kostenstruktur, die anhand traditioneller Kostenrechnungsverfahren nicht länger adäquat gemanagt werden kann. Folglich müssen Anpassungen erfolgen, um Einrichtungen dieses Sektors mittel- bis langfristig zielorientiert steuern zu können. Eine weitere Grundvoraussetzung dafür ist eine transparente Kostensituation. Die Prozesskostenrechnung (PKR) bietet einen hierfür geeigneten Lösungsansatz.2 In sozialwirtschaftlichen Unternehmen Deutschlands wird diese jedoch aktuell noch vollkommen unzureichend angewendet.3 Ziel der Seminararbeit ist es, dem/der Leser/in eine Einführung in die Grundlagen der Prozesskostenrechnung zu geben. Darüber hinaus werden die Rahmenbedingungen der Einführung einer PKR in der Praxis näher beleuchtet. Da es bislang nur in einem sehr geringen Umfang spezifische Literatur zur PKR in der Sozialwirtschaft und insbesondere in der stationären Altenhilfe gibt, basiert die Ausarbeitung größtenteils auf allgemeiner Literatur zur PKR sowie auf krankenhausspezifischen Ausführungen zu der Thematik, die aufgrund analoger Strukturen zu Einrichtungen der stationären Altenhilfe zumindest tendenziell übernommen werden können.

Klappentext

Veränderte Rahmenbedingungen in der Sozialwirtschaft - genannt seien der strukturelle, finanzwirtschaftliche, gesellschaftliche, demografische und politischrechtliche Wandel - erfordern die Notwendigkeit der Einführung und Anwendung moderner Kostenrechnungssysteme. Dies gilt insbesondere für den Bereich der stationären Altenpflege, der bedingt durch den demografischen Faktor einen Wachstumsmarkt darstellt.1 Zudem verursachen die dort komplexen Behandlungsprozesse eine überdurchschnittlich gemeinkostenintensive Kostenstruktur, die anhand traditioneller Kostenrechnungsverfahren nicht länger adäquat gemanagt werden kann. Folglich müssen Anpassungen erfolgen, um Einrichtungen dieses Sektors mittel- bis langfristig zielorientiert steuern zu können. Eine weitere Grundvoraussetzung dafür ist eine transparente Kostensituation. Die Prozesskostenrechnung (PKR) bietet einen hierfür geeigneten Lösungsansatz.2 In sozialwirtschaftlichen Unternehmen Deutschlands wird diese jedoch aktuell noch vollkommen unzureichend angewendet.3 Ziel der Seminararbeit ist es, dem/der Leser/in eine Einführung in die Grundlagen der Prozesskostenrechnung zu geben. Darüber hinaus werden die Rahmenbedingungen der Einführung einer PKR in der Praxis näher beleuchtet. Da es bislang nur in einem sehr geringen Umfang spezifische Literatur zur PKR in der Sozialwirtschaft und insbesondere in der stationären Altenhilfe gibt, basiert die Ausarbeitung größtenteils auf allgemeiner Literatur zur PKR sowie auf krankenhausspezifischen Ausführungen zu der Thematik, die aufgrund analoger Strukturen zu Einrichtungen der stationären Altenhilfe zumindest tendenziell übernommen werden können.

Produktinformationen

Titel: Der Einsatz der Prozesskostenrechnung in der stationären Altenhilfe
Autor: Daniel Schmidt
EAN: 9783638526838
ISBN: 978-3-638-52683-8
Format: PDF
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 21
Veröffentlichung: 26.07.2006
Jahr: 2006
Dateigrösse: 0.6 MB