Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Umwelt- und Ressourcenschutz als Unternehmensziel

  • E-Book (pdf)
  • 229 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Autoren untersuchen, über welchen Gestaltungsspielraum Unternehmen in einem wettbewerblichen Umfeld verfügen, um ein... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 56.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Die Autoren untersuchen, über welchen Gestaltungsspielraum Unternehmen in einem wettbewerblichen Umfeld verfügen, um einzelwirtschaftliche Maßnahmen zur Ressourcenschonung durchzuführen. Sie identifizieren erfolgreiche Unternehmen mit ausgeprägtem Ressourcenmanagement und zeigen Unterschiede sowohl bei den operativen als auch bei den strategischen Informations- und Entscheidungsinstrumenten auf. Als strategische Differenzierungsmerkmale sind insbesondere Produktverantwortung und -gestaltung sowie der Umweltschutz von Bedeutung.

Dr. StB Heinz-Georg Baum ist Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Fulda, FB Lebensmitteltechnologie.
Dr. Thomas Albrecht ist in der Grundsatzabteilung Wirtschaftsprüfung, Global Financial Services bei der Ernst & Young AG, Stuttgart tätig.
Dr. Daniel Raffler ist als Strategiebeauftragter der MAN Roland Druckmaschinen AG in Augsburg tätig.


Autorentext
Dr. StB Heinz-Georg Baum ist Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Fulda, FB Lebensmitteltechnologie.
Dr. Thomas Albrecht ist in der Grundsatzabteilung Wirtschaftsprüfung, Global Financial Services bei der Ernst & Young AG, Stuttgart tätig.
Dr. Daniel Raffler ist als Strategiebeauftragter der MAN Roland Druckmaschinen AG in Augsburg tätig.


Klappentext
Den staatlich verordneten Umweltschutz betrachten viele Unternehmen primär als Kostenfaktor. Doch einigen Firmen gelingt es, Ressourcenschonung und das Erreichen der Unternehmensziele in Einklang zu bringen.

Heinz-Georg Baum, Thomas Albrecht und Daniel Raffler untersuchen, über welchen Gestaltungsspielraum Unternehmen in einem wettbewerblichen Umfeld verfügen, um einzelwirtschaftliche Maßnahmen zur Ressourcenschonung durchzuführen. Sie identifizieren erfolgreiche Unternehmen mit ausgeprägtem Ressourcenmanagement und zeigen Unterschiede sowohl bei den operativen als auch bei den strategischen Informations- und Entscheidungsinstrumenten auf. Als strategische Differenzierungsmerkmale sind insbesondere Produktverantwortung und -gestaltung sowie der Umweltschutz von Bedeutung. Obwohl sich ökologisch motivierte Handlungsoptionen für Unternehmen häufig nur situativ ergeben, demonstriert das verarbeitende Gewerbe eindrucksvoll Ressourceneffizienz. Chancen-Risiken-Profile und Empfehlungen zu Ressourcenstrategien und -maßnahmen runden die Arbeit ab.



Zusammenfassung
Die Welt steht vor großen Herausforderungen. Immer mehr Länder werden in das System der internationalen Arbeitsteilung integriert. Dies steigert die Wirtschaftsle- tung und erhöht den materiellen Wohlstand der Beteiligten. Mit den sog. BRIC-St- ten machen sich derzeit mehr als 40% der Weltbevölkerung auf, den Abstand zu den OECD-Staaten beim Wohlstandsniveau deutlich zu verringern, wenn nicht gar zu nivellieren. Nicht nur am Anstieg der Rohstoffpreise in Folge einer prosperierenden Weltwi- schaft ist die zunehmende Knappheit von Rohstoffen abzulesen. Da Wirtschaftsle- tung fast immer auch mit Energie umwandelnden Prozessen gleichzusetzen ist, steigt auch der Energiehunger immens. Aus den sich immer deutlicher abzeichnenden V- boten eines Klimawandels lässt sich schlussfolgern, dass es leider nicht genügt, die Arbeitsteilung auf den gesamten Globus auszudehnen, um so Hunger, Armut und Massenelend endlich zu überwinden. Der frühere Bundesumweltminister Töpfer kleidete dieses Unbehagen schon vor ca. 20 Jahren etwas flapsig in die Worte: Deutschland könne alles exportieren außer seine Art zu produzieren und zu kon- mieren.

Inhalt
Empirische Unterstützung der UntersuchungRahmenbedingungen einzelwirtschaftlicher RessourcenschonungStrategische Informations- und Entscheidungssysteme als Ausgangspunkt einzelwirtschaftlicher RessourcenschonungOperative Informations- und Entscheidungssysteme als Ausgangspunkt einzelwirtschaftlicher RessourcenschonungEntwicklung von Ressourcenschonungsstrategien, Ressourcenschonungsmaßnahmen und Chancen-Risiken-Profilen

Produktinformationen

Titel: Umwelt- und Ressourcenschutz als Unternehmensziel
Untertitel: Steigerung des Unternehmenswerts durch Ressourcenmanagement
Autor:
EAN: 9783835095823
ISBN: 978-3-8350-9582-3
Digitaler Kopierschutz: Adobe-DRM
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Deutscher Universitätsverlag
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 229
Veröffentlichung: 18.11.2007
Jahr: 2007
Dateigrösse: 6.1 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel