Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Funktionsweise der Farbstoffsolarzelle
Daniel Pöllmann

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Technik, , Veranstaltung: Bionik, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Semin... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 22 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Technik, , Veranstaltung: Bionik, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Seminararbeit werde ich die Funktionsweise der Farbstoffsolarzelle erläutern, als auch verschiedene Experimente mit der Farbstoffsolarzelle durchführen, um ihre Einsatzgebiete genauer zu beleuchten und auch ihre Chancen im Gegensatz zu der derzeit weit verbreiteten Solarzelle auf Siliziumbasis zu beurteilen. Die Farbstoffsolarzelle ist eine Solarzelle, welche sich das Prinzip der Photosynthese zunutze macht und Farbstoffe, wie zum Beispiel Chlorophyll anstelle von Halbleitermetallen, wie es in einer normalen Solarzelle zum Einsatz kommt, verwendet. Andere Bezeichnungen für die Farbstoffsolarzelle sind 'Grätzelzelle' und aus dem Englischen 'dye sensitized solar cell' oder kurz 'DSSC', beziehungsweise 'DSC'. Erfunden wurde die Farbstoffsolarzelle 1990 vom Schweizer Chemiker Michael Grätzel (*11.05.44), welcher die Farbstoffsolarzelle zwei Jahre später patentieren ließ.

Klappentext

In dieser Seminararbeit werde ich die Funktionsweise der Farbstoffsolarzelle erläutern, als auch verschiedene Experimente mit der Farbstoffsolarzelle durchführen, um ihre Einsatzgebiete genauer zu beleuchten und auch ihre Chancen im Gegensatz zu der derzeit weit verbreiteten Solarzelle auf Siliziumbasis zu beurteilen. Die Farbstoffsolarzelle ist eine Solarzelle, welche sich das Prinzip der Photosynthese zunutze macht und Farbstoffe, wie zum Beispiel Chlorophyll anstelle von Halbleitermetallen, wie es in einer normalen Solarzelle zum Einsatz kommt, verwendet. Andere Bezeichnungen für die Farbstoffsolarzelle sind "Grätzelzelle" und aus dem Englischen "dye sensitized solar cell" oder kurz "DSSC", beziehungsweise "DSC". Erfunden wurde die Farbstoffsolarzelle 1990 vom Schweizer Chemiker Michael Grätzel (*11.05.44), welcher die Farbstoffsolarzelle zwei Jahre später patentieren ließ.

Produktinformationen

Titel: Die Funktionsweise der Farbstoffsolarzelle
Untertitel: Mit experimentellem Teil
Autor: Daniel Pöllmann
EAN: 9783656550600
ISBN: 978-3-656-55060-0
Format: PDF
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Technik
Anzahl Seiten: 22
Veröffentlichung: 26.11.2013
Jahr: 2013
Dateigrösse: 0.6 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen