Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Analyse der Preiskenntnis von Konsumenten und deren Auswirkung auf ein Einzelhandelsunternehmen in Thüringen

  • E-Book (pdf)
  • 47 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 12.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Duale Hochschule Gera-Eisenach (ehem. Berufsakademie Thüringen in Eisenach), Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt im Marketing kaum ein Forschungsfeld, welches in der Vergangenheit so umfassend und durchdringend untersucht wurde und noch immer im Fokus der Wirtschaftwissenschaftler steht, wie das Konsumentenverhalten. In diesem Zusammenhang entstehen Fragestellungen und Theorien, die aufgeworfen, erarbeitet, begründet und verworfen werden. Aufgrund der Aktualität von preispolitischen Fragestellungen im deutschen Einzelhandel soll diese Arbeit dazu dienen, einen Teil der Theorien und Fragen, die sich mit der Preiskenntnis der Konsumenten sowie der Preispolitik und deren Implikation im Handel beschäftigen, zu bearbeiten und zu beantworten. Spezieller wird in dieser Ausarbeitung auf den Verdacht einer suboptimalen Preiskenntnis der Konsumenten und deren Folgen auf das Handelsunternehmen eingegangen. Mit Hilfe einer empirischen Analyse und der Auswertung von erhobenen Daten soll eine spezifische Antwort begründet werden, mit der das Einzelhandelsunternehmen 'A' die Preispolitik und Preisstrategien optimaler gestalten kann. Weiterhin soll die Hypothese, dass die Konsumenten beim Einkauf in dem Lebensmitteldiscounter 'A' ebenfalls höhere Preise als günstig wahrnehmen würden, untersucht werden. Hintergrund ist dabei der Verlust von möglichen Handelsspannen aufgrund von bestimmten Preisstrategien, die der Kunde im Vergleich zu Mitbewerbern nicht erkennt. Ein weiteres Ziel der Projektarbeit ist durch Einbeziehung der Handelspsychologie die Preisoptik und - politik dahingehend zu beeinflussen, dass die angesprochene Firma sich von der Konkurrenz distanzieren kann.

Klappentext

Es gibt im Marketing kaum ein Forschungsfeld, welches in der Vergangenheit so umfassend und durchdringend untersucht wurde und noch immer im Fokus der Wirtschaftwissenschaftler steht, wie das Konsumentenverhalten. In diesem Zusammenhang entstehen Fragestellungen und Theorien, die aufgeworfen, erarbeitet, begründet und verworfen werden. Aufgrund der Aktualität von preispolitischen Fragestellungen im deutschen Einzelhandel soll diese Arbeit dazu dienen, einen Teil der Theorien und Fragen, die sich mit der Preiskenntnis der Konsumenten sowie der Preispolitik und deren Implikation im Handel beschäftigen, zu bearbeiten und zu beantworten. Spezieller wird in dieser Ausarbeitung auf den Verdacht einer suboptimalen Preiskenntnis der Konsumenten und deren Folgen auf das Handelsunternehmen eingegangen. Mit Hilfe einer empirischen Analyse und der Auswertung von erhobenen Daten soll eine spezifische Antwort begründet werden, mit der das Einzelhandelsunternehmen "A" die Preispolitik und Preisstrategien optimaler gestalten kann. Weiterhin soll die Hypothese, dass die Konsumenten beim Einkauf in dem Lebensmitteldiscounter "A" ebenfalls höhere Preise als günstig wahrnehmen würden, untersucht werden. Hintergrund ist dabei der Verlust von möglichen Handelsspannen aufgrund von bestimmten Preisstrategien, die der Kunde im Vergleich zu Mitbewerbern nicht erkennt. Ein weiteres Ziel der Projektarbeit ist durch Einbeziehung der Handelspsychologie die Preisoptik und - politik dahingehend zu beeinflussen, dass die angesprochene Firma sich von der Konkurrenz distanzieren kann.

Produktinformationen

Titel: Analyse der Preiskenntnis von Konsumenten und deren Auswirkung auf ein Einzelhandelsunternehmen in Thüringen
Untertitel: Preiselastizität
Autor:
EAN: 9783640811519
ISBN: 978-3-640-81151-9
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Werbung, Marketing
Anzahl Seiten: 47
Veröffentlichung: 26.01.2011
Jahr: 2011
Dateigrösse: 1.7 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel