Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kafka als Parodist der Trivialliteratur
Daniel Nagelstutz

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,0, Georg-... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 27 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,0, Georg-August-Universität Göttingen (Seminar für Deutsche Philologie), Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird der Einfluss von Trivialliteratur und deren Parodie in Franz Kafkas 'Die Verwandlung' untersucht. Die zentrale Frage lautet: Inwiefern parodiert Kafka in 'Die Verwandlung' Trivialliteratur der zweiten Hälfte des 19.Jahrhunderts und der Jahrhundertwende? Zunächst gilt es dabei die in der Fachliteratur und Lexika verwendeten Begriffe der Parodie und der Trivialliteratur zu erläutern, um anschließend anhand der verschiedenen Definitionen jeweils eine Explikation für den analytischen Teil der Arbeit zu erstellen. Daraufhin wird geklärt, inwiefern Kafka als produktiver Leser von Trivialliteratur überhaupt in Frage kommt. In der Textanalyse von 'Die Verwandlung' werden der sprachliche Zeichenaggregat, die Ebene der erzählten Geschichte und die Kommunikation bürgerlicher Ideologien auf Merkmale trivialer Literatur hin untersucht. Zuletzt wird in der Diskursanalyse geklärt, inwiefern 'Die Verwandlung' als Parodie des Trivialen zu verstehen ist.

Produktinformationen

Titel: Kafka als Parodist der Trivialliteratur
Untertitel: Eine Untersuchung anhand von Kafkas "Die Verwandlung"
Autor: Daniel Nagelstutz
EAN: 9783668412064
ISBN: 978-3-668-41206-4
Format: PDF
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Deutsche Sprachwissenschaft, Deutschsprachige Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 27
Veröffentlichung: 08.03.2017
Jahr: 2017
Dateigrösse: 1.3 MB