Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Naturschutz in der NS-Zeit. Das Reichsnaturschutzgesetz von 1935
Daniel Liebeherr

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,0, Un... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 31 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,0, Universität Karlsruhe (TH) (Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale), Veranstaltung: Umweltschutz und -politik in Deutschland und in Europa, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit soll einen zeitlichen Überblick zum Thema Umwelt- und Naturschutz geben, mit Hauptaugenmerk auf das 1935 ausformulierte und geltend gemachte Reichsnaturschutzgesetz. Dabei soll der steinige Weg dahin beschrieben, und die Frage beantwortet werden, warum es ausgerechnet unter der Herrschaft des Nationalsozialismus zu einem solchen Gesetz kam, welches Interesse die neuen Machthaber daran hatten, und wie es im Detail aussah. Anschließend soll die Geschichte dieses Gesetzes, welche noch Jahrzehnte über 1945 hinausgeht, dargestellt werden, sowie die Kontroverse, welche seit einigen Jahren die Historiker beschäftigt.

Produktinformationen

Titel: Naturschutz in der NS-Zeit. Das Reichsnaturschutzgesetz von 1935
Autor: Daniel Liebeherr
EAN: 9783668187351
ISBN: 978-3-668-18735-1
Format: PDF
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 31
Veröffentlichung: 05.04.2016
Jahr: 2016
Dateigrösse: 0.5 MB