Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Rollenkonflikt in Ludvig Holbergs "Jeppe vom Berge" oder "Der verwandelte Bauer". Die Macht der sozialen Rolle
Daniel Hödl

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Skandinavien und Island, Note: 1, Universität Wien, Sp... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 12 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Skandinavien und Island, Note: 1, Universität Wien, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit befasst sich mit Hilfe von verschiedenen Theorien mit der Analyse des Rollentausches (der Bauer Jeppe wird für einen Tag zum Baron) und warum Jeppe derart größenwahnsinnig wird. Des weiteren wird die Frage diskutiert, inwiefern die geschichtlich sozialen Aspekte des Lebens als Bauer im frühen 18. Jahrhundert in Skandinavien zu Jeppes aggressivem Verhalten als Baron beitragen. Außerdem wird die Unterdrückung, welche Jeppe zu Hause von seiner Frau widerfährt, miteinbezogen. Zu guter Letzt wird ein Vergleich mit dem berühmten Standford-Prison-Experiment herangezogen, um die Macht der Situation besser zu erörtern.

Produktinformationen

Titel: Der Rollenkonflikt in Ludvig Holbergs "Jeppe vom Berge" oder "Der verwandelte Bauer". Die Macht der sozialen Rolle
Autor: Daniel Hödl
EAN: 9783668570955
ISBN: 978-3-668-57095-5
Format: PDF
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 12
Veröffentlichung: 14.11.2017
Jahr: 2017
Dateigrösse: 0.5 MB