Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Erweiterungsprozess der Europäischen Union - von Beginn der Verhandlungen bis zum Gipfel von Helsinki 1999

  • E-Book (pdf)
  • 18 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,4, Rheini... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 4.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,4, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Seminar für Politische Wissenschaft), Veranstaltung: Proseminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Osterweiterung stellt die Europäische Union vor bisher nicht gekannte Herausforderungen. Keine bisherige Erweiterungsrunde erreichte eine solche Dimension, die wirtschaftlichen und politischen Unterschiede, die es zu überwinden gilt, waren nie größer. Die vorliegende Arbeit thematisiert den Erweiterungsprozess der Union vom Beginn der Beitrittsverhandlungen mit der Luxemburg-Gruppe 1998 bis zu den Entscheidungen des Gipfels von Helsinki 1999 und den daraus resultierenden Folgen. In einem ersten Schritt wird die Organisation des Beitrittsprozesses am Beispiel der Verhandlungen mit der ersten Runde untersucht, die verschiedenen Instrumente der Heranführung und der Evaluatierung des Fortschritts werden dargestellt. Daraus folgend ergibt sich eine Bewertung der einzelnen Länderfortschritte bei der Erlangung ihrer Beitrittsfähigkeit. Als zweites soll die finanzielle Vorbereitung der Union auf den Beitritt betrachtet werden. Die Europäische Kommission legte dafür 1997 in der Agenda 2000 den Grundstein, es ist zu klären, in wie weit der Gipfel von Berlin 1999 diesen Vorschlägen folgte und in wie weit sich die Union nun tatsächlich aufnahmefähig zeigt. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf den weitreichenden Beschlüssen der Regierungskonferenz von Helsinki im Dezember 1999. Unter dem Eindruck des Kosovo-Krieges wurden mit einer zweiten Gruppe von Ländern Verhandlungen aufgenommen, wobei sicherheitspolitische und geostrategische Überlegungen einen höheren Stellenwert als im bisher rein kriteriengesteuerten Beitrittsprozess einnahmen. Des weiteren wurde der Türkei ein offizieller Kandidatenstatus eingeräumt, welcher die Frage nach den Grenzen der Erweiterung aufwirft. Die damit angestoßene Diskussion nach der Finalität der geographischen Ausdehnung der EU sowie den positiven wie negativen Auswirkungen einer solchen großen Erweiterung zeichnet der letzte Teil der Arbeit nach.

Produktinformationen

Titel: Der Erweiterungsprozess der Europäischen Union - von Beginn der Verhandlungen bis zum Gipfel von Helsinki 1999
Autor:
EAN: 9783638181822
ISBN: 978-3-638-18182-2
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Vergleichende und internationale Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 18
Veröffentlichung: 08.04.2003
Jahr: 2003
Dateigrösse: 0.4 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen