Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kreationismus in der Kritik. Zur Auslegung von Genesis 1-11 in 'The New Defender's Study Bible'
Daniel Eiken

Masterarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 1,0, Universität Osnabrück (Katholi... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 131 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 37.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Masterarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 1,0, Universität Osnabrück (Katholische Theologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema meiner Master-Arbeit lautet Kreationismus in der Kritik. Zur Auslegung von Gen 1-11 in 'The New Defender's Study Bible'. Wie sich aus dem Titel ergibt, liegt daher der Schwerpunkt meiner Arbeit damit in einer Kritik des Kreationismus, die von einer Analyse der kreationistischen Auslegung von Gen 1-11 in The New Defender's Study Bible ausgeht. Im Verlauf der einleitenden Übersicht über meine Arbeit, werde ich nicht nur den von Henry M. Morris herausgegebenen Bibelkommentar näher vorstellen, sondern auch meine Vorgehensweise erläutern. Ein erster Schritt dieser Arbeit wird die Eingrenzung des weiten Begriffs 'Kreationismus' sein. Zu diesem Zweck gilt es, die historische Entwicklung des Kreationismus in den USA nach zu verfolgen. Aus der geschichtlichen Beschreibung des Phänomens ergibt sich eine kurze Defini-tion der wichtigsten Hauptströmungen des Kreationismus. Dieser erste Schritt soll vor allem bei der Einordnung der The New Defender's Study Bible helfen. Durch diese Vorarbeit wird die Zuordnung dieses Bibelkommentars zu einer Hauptströmung möglich. Im Anschluss daran erfolgt dann die Analyse der kreationisti-schen Auslegung von Gen 1-11. Die Begrenzung der Analyse auf Gen 1-11 ist dem Umstand geschuldet, dass diese elf Kapitel der Genesis die Grundlagen des Kreationismus enthalten. Die beiden Schöpfungsberichte und die Sintfluterzählung bilden das Zentrum ihres 'Glaubens'. Dieses Zentrum zu verteidigen, ist das erklärte Ziel von Henry M. Morris, dem Gründer des Institute for Creation Research und dem Herausgeber der The New Defender's Study Bible. Letztere ist ein Bibelkommentar, der die gesammelten Glaubensgrundsätze, der von Morris vertretenen Frakti-on des Kreationismus enthält. Darüber hinaus liefert der Kommentar auch die biblischen Belege für all diese Glaubenswahrheiten. Im Anschluss an die Analyse der kreationistischen Auslegung von Gen 1-11 werde ich eine eigene kritische Exegese von Gen 1-11 durchführen, um so meine Ergebnisse mit denen der kreationistischen Auslegung vergleichen zu können. Den Abschluss bildet ein Versuch der Verortung der Katholischen Kirche. Es soll das Verhältnis zum Fundamentalismus und die katholischen Grundlagen der Bibelexegese dargestellt werden. Auf diese Weise erhoffe ich eine umfassende Kritik des Kreationismus zu erarbeiten.

Produktinformationen

Titel: Kreationismus in der Kritik. Zur Auslegung von Genesis 1-11 in 'The New Defender's Study Bible'
Autor: Daniel Eiken
EAN: 9783668598140
Format: PDF
Hersteller: GRIN Verlag
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 131
Veröffentlichung: 20.12.2017
Dateigrösse: 0.9 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen