Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Alasdair MacIntyres Gegenkonzept zum Projekt der Aufklärung
Daniel Brockmeier

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, Note: 1,7, Rheinisch-We... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 18 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, Note: 1,7, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Philosophisches Institut), Veranstaltung: Proseminar Kommunitarismus, Sprache: Deutsch, Abstract: Dargelegt wird Alasdair MacIntyres Moralphilosophie. MacIntyre betrachtet die Aufklärung nicht nur als gescheitertes Projekt, mitunter sogar als Katastrophe für die Moralphilosophie. In ihrem Ergebnis sei uns, durch die Aufklärer, eine verwahrloste Sprache der Moral hinterlassen worden. Indem sie das Bezugsschema zerstörten, sei eine Bezugnahme auf den Kontext moralischer Überlegungen nicht mehr möglich. Unter Berufung auf Aristoteles' Ethik legt MacIntyre einen Gegenentwurf vor.

Produktinformationen

Titel: Alasdair MacIntyres Gegenkonzept zum Projekt der Aufklärung
Autor: Daniel Brockmeier
EAN: 9783640465545
ISBN: 978-3-640-46554-5
Format: ePUB
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: 20. und 21. Jahrhundert
Anzahl Seiten: 18
Veröffentlichung: 01.11.2009
Jahr: 2009
Dateigrösse: 0.5 MB