Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Islamischer Feminismus versus Pro-Familie-Bewegung

  • E-Book (epub)
  • 441 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Was haben der Vatikan, die USA, der Iran, Somalia und der Sudan gemeinsam? Sie alle sind Akteure in der Pro-Familie-Bewegung. Das ... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Was haben der Vatikan, die USA, der Iran, Somalia und der Sudan gemeinsam? Sie alle sind Akteure in der Pro-Familie-Bewegung. Das Ziel dieser transnationalen Bewegung ist die Bewahrung der traditionellen Kernfamilie, in der Männer die Herrschaft über Frauen ausüben. Diese werden, mit Blick auf ihre biologischen Eigenschaften, in erster Linie als Mütter und damit als Hüterinnen der ,,Basiszelle' der Gesellschaft betrachtet. Um die Übertragbarkeit von Befunden über soziale Bewegungen und Gegenbewegungen von der nationalen Ebene auf den transnationalen Kontext zu prüfen, macht sich die Politikwissenschaftlerin Dana Fennert in dieser Studie auf die Suche nach Widersachern des islamisch-feministischen Netzwerks Musawah: für Gleichberechtigung in der muslimischen Familie. Entgegen der Annahme, dass sich vornehmlich Islamisten gegen muslimische Feministinnen mobilisieren, identifiziert sie ein weitaus komplexeres Beziehungsgeflecht: Staatliche und gesellschaftliche Fundamentalisten aller fünf Weltreligionen - Islam, Christentum, Judentum, Hinduismus und Buddhismus - verbinden sich interreligiös und transnational gegen Feministinnen aller Couleur, um die Unterwerfung der Frau als ,,natürliche, gottgegebene Bestimmung' und das damit verbundene männliche Herrschaftsprinzip zu verteidigen. Wie diese Bewegung sich gegen die transnationale Frauenbewegung und speziell gegen den islamischen Feminismus mobilisiert, wird in diesem Buch analysiert. Auf der nationalen Ebene stehen Marokko und Malaysia als Untersuchungsorte im Fokus.

Dana Fennert studierte Politikwissenschaft und Philosophie an der Universität in Rostock. Im Jahr 2008 arbeitete sie als Projektassistentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Rabat (Marokko). Sie war Stipendiatin innerhalb des DFG-Graduiertenkollegs "Kulturkontakt und Wissenschaftsdiskurs" an der Universität Rostock. Sie war Stipendiatin der Gerda Henkel Stiftung und promovierte unter der Betreuung von Prof. Dr. Claudia Derichs mit dem Arbeitstitel "Transnational Advocacy Networks muslimischer Frauen: Organisation, Ziele und Gegenbewegungen auf nationaler und transnationaler Ebene" an der Philipps-Universität in Marburg.

Autorentext

Dana Fennert studierte Politikwissenschaft und Philosophie an der Universität in Rostock. Im Jahr 2008 arbeitete sie als Projektassistentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Rabat (Marokko). Sie war Stipendiatin innerhalb des DFG-Graduiertenkollegs "Kulturkontakt und Wissenschaftsdiskurs" an der Universität Rostock. Sie war Stipendiatin der Gerda Henkel Stiftung und promovierte unter der Betreuung von Prof. Dr. Claudia Derichs mit dem Arbeitstitel "Transnational Advocacy Networks muslimischer Frauen: Organisation, Ziele und Gegenbewegungen auf nationaler und transnationaler Ebene" an der Philipps-Universität in Marburg.

Produktinformationen

Titel: Islamischer Feminismus versus Pro-Familie-Bewegung
Untertitel: Transnationale Organisationsformen
Autor:
EAN: 9783739236841
ISBN: 978-3-7392-3684-1
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Books on Demand
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 441
Veröffentlichung: 29.01.2016
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage.
Dateigrösse: 2.0 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen