Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zeitenschwelle

  • E-Book (epub)
  • 272 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Geschichte deutet GegenwartIn den letzten zwanzig Jahren haben sich unsere Wirklichkeit und mit ihr die Koordinaten der Wahrnehmun... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 10.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Geschichte deutet Gegenwart
In den letzten zwanzig Jahren haben sich unsere Wirklichkeit und mit ihr die Koordinaten der Wahrnehmung massiv verändert. Der Zusammenbruch des Kommunismus, der Siegeszug neuer Technologien, das Auseinander driften des Westens, Zweifel an der Moderne, die Krise des Islam, das Aufkommen bis lang unbekannter Formen der Gewalt und das Weiterwirken althergebrachter Konflikte in neuer Konstellation markieren einen lang andauernden Übergang in eine schwer einsehbare Zukunft. In dieser Zwischenzeit plädiert Dan Diner für eine Wiedergewinnung historischer Urteilskraft. So gibt der Tiefenblick in die Geschichte den Verwerfungen der Gegenwart Kontur.


Dan Diner, geboren 1946, lehrt Moderne Geschichte an der Hebräischen Universität in Jerusalem. Von 1999 bis 2014 war er zudem Direktor des Simon-Dubnow-Instituts für Jüdische Geschichte und Kultur an der Universität Leipzig. Dan Diner gehört zu den international gefragtesten und weltweit tätigen Historikern. Zuletzt ist von ihm erschienen Rituelle Distanz. Israels deutsche Frage (DVA, 2015).

Autorentext

Dan Diner, geboren 1946, lehrt Moderne Geschichte an der Hebräischen Universität in Jerusalem. Von 1999 bis 2014 war er zudem Direktor des Simon-Dubnow-Instituts für Jüdische Geschichte und Kultur an der Universität Leipzig. Dan Diner gehört zu den international gefragtesten und weltweit tätigen Historikern. Zuletzt ist von ihm erschienen Rituelle Distanz. Israels deutsche Frage (DVA, 2015).



Klappentext

Geschichte deutet Gegenwart In den letzten zwanzig Jahren haben sich unsere Wirklichkeit und mit ihr die Koordinaten der Wahrnehmung massiv verändert. Der Zusammenbruch des Kommunismus, der Siegeszug neuer Technologien, das Auseinander driften des Westens, Zweifel an der Moderne, die Krise des Islam, das Aufkommen bis lang unbekannter Formen der Gewalt und das Weiterwirken althergebrachter Konflikte in neuer Konstellation markieren einen lang andauernden Übergang in eine schwer einsehbare Zukunft. In dieser Zwischenzeit plädiert Dan Diner für eine Wiedergewinnung historischer Urteilskraft. So gibt der Tiefenblick in die Geschichte den Verwerfungen der Gegenwart Kontur.



Zusammenfassung
Geschichte deutet Gegenwart

In den letzten zwanzig Jahren haben sich unsere Wirklichkeit und mit ihr die Koordinaten der Wahrnehmung massiv verändert. Der Zusammenbruch des Kommunismus, der Siegeszug neuer Technologien, das Auseinander driften des Westens, Zweifel an der Moderne, die Krise des Islam, das Aufkommen bis lang unbekannter Formen der Gewalt und das Weiterwirken althergebrachter Konflikte in neuer Konstellation markieren einen lang andauernden Übergang in eine schwer einsehbare Zukunft. In dieser Zwischenzeit plädiert Dan Diner für eine Wiedergewinnung historischer Urteilskraft. So gibt der Tiefenblick in die Geschichte den Verwerfungen der Gegenwart Kontur.

Produktinformationen

Titel: Zeitenschwelle
Untertitel: Gegenwartsfragen an die Geschichte
Autor:
EAN: 9783641047092
ISBN: 978-3-641-04709-2
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Pantheon
Genre: Zeitgeschichte (1945 bis 1989)
Anzahl Seiten: 272
Veröffentlichung: 28.07.2010
Jahr: 2010
Dateigrösse: 0.3 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen