Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Humanismus
Daisaku Ikeda

Gibt es einen universalen Humanismus, der Brücken zwischen Kulturen schlagen kann? Daisaku Ikeda, der asienweit bekannte Schr... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 198 Seiten
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 12.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Gibt es einen universalen Humanismus, der Brücken zwischen Kulturen schlagen kann? Daisaku Ikeda, der asienweit bekannte Schriftsteller, Philosoph und Pädagoge, bejaht diese Frage. Als Präsident der größten buddhistischen Laiengemeinschaft Soka Gakkai International ist seine Grundphilosophie der Buddhismus, den er im Dialog mit anderen Denkern ständig neu kontextualisiert. In dieser, erstmals auf Deutsch erschienenen, Auswahl von Vorträgen verknüpft er das humanistische Gedankengut des Westens mit dem des Ostens und skizziert dabei die geistigen Grundlagen für ein globales Bürgertum. Ikeda spricht über Kultur und Bildung, Kunst und Literatur, Globalisierung und Nationalismus, Religion und Politik. Der Leser erfährt nicht nur viel über einen zeitgemäßen Buddhismus, sondern auch über unsere europäische Kultur und die drängenden Probleme der Weltgemeinschaft. Überraschend frische Denkanstöße für das noch junge 21. Jahrhundert.

Daisaku Ikeda, geb.1928, ist Präsident der buddhistischen Laiengemeinschaft Soka Gakkai International, Schriftsteller und Philosoph. Er hat mehr als 100 Bücher geschrieben und erhielt 1983 den Friedenspreis der Vereinten Nationen.

Autorentext
Daisaku Ikeda, geb.1928, ist Präsident der buddhistischen Laiengemeinschaft Soka Gakkai International, Schriftsteller und Philosoph. Er hat mehr als 100 Bücher geschrieben und erhielt 1983 den Friedenspreis der Vereinten Nationen.

Klappentext

Gibt es einen universalen Humanismus, der Brücken zwischen Kulturen schlagen kann? Daisaku Ikeda, der asienweit bekannte Schriftsteller, Philosoph und Pädagoge, bejaht diese Frage. Als Präsident der größten buddhistischen Laiengemeinschaft Soka Gakkai International ist seine Grundphilosophie der Buddhismus, den er im Dialog mit anderen Denkern ständig neu kontextualisiert. In dieser, erstmals auf Deutsch erschienenen, Auswahl von Vorträgen verknüpft er das humanistische Gedankengut des Westens mit dem des Ostens und skizziert dabei die geistigen Grundlagen für ein globales Bürgertum. Ikeda spricht über Kultur und Bildung, Kunst und Literatur, Globalisierung und Nationalismus, Religion und Politik. Der Leser erfährt nicht nur viel über einen zeitgemäßen Buddhismus, sondern auch über unsere europäische Kultur und die drängenden Probleme der Weltgemeinschaft. Überraschend frische Denkanstöße für das noch junge 21. Jahrhundert.

Produktinformationen

Titel: Humanismus
Untertitel: Ein buddhistischer Entwurf für das 21. Jahrhundert
Editor: Soka Gakkai
Autor: Daisaku Ikeda
EAN: 9783534731268
ISBN: 978-3-534-73126-8
Format: PDF
Herausgeber: Wissenschaftliche Buchgesellschaft
Genre: Weitere Weltreligionen
Anzahl Seiten: 198
Veröffentlichung: 01.05.2013
Jahr: 2013