Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die ungeliebten Kinder

  • E-Book (epub)
  • 272 Seiten
Gewalt, Aggression, Verwahrlosung, Hoffnungslosigkeit, Machtspiele mit Erziehern, traumatisierte Kinder, ergreifende Schicksale - ... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 10.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Gewalt, Aggression, Verwahrlosung, Hoffnungslosigkeit, Machtspiele mit Erziehern, traumatisierte Kinder, ergreifende Schicksale - das alles fand die Autorin, erfahrene staatlich anerkannte Erzieherin, in Kinderheimen vor. Der prominente Fall des 17jährigen R. in Krems zeugt von den Auswirkungen dieser dramatischen Entwicklungen. Sie schildert offen die oft katastrophalen Zustände, in denen Kinder und Jugendliche aus zumeist völlig desolaten Familienverhältnissen landen. In Kinderheimen beginnt für diese Kinder oft erst das wahre Trauma. Ohne Perspektive auf ein besseres Leben, vorbildgebende Bezugspersonen und Liebe werden viele selbst gewalttätig und straffällig. Mit Geduld, Respekt, Verständnis und Engagement gelang es der Autorin einen Zugang zu vielen dieser Kinder zu finden, die von Anfang im Abseits stehen. Sie gab ihnen Hoffnung darauf, dass ein besseres Leben möglich ist.

Autorentext
Dagmar Wortham ist staatlich anerkannte Erzieherin und Elternbildnerin. Sie betreute Jugendliche in verschiedenen Heimen und legt ihren Schwerpunkt darauf neue Wege in der Arbeit mit diesen Kindern zu gehen und ihnen Hoffnung auf ein gutes Leben zu machen.

Produktinformationen

Titel: Die ungeliebten Kinder
Untertitel: Endstation Heim?
Autor:
EAN: 9783902729149
ISBN: 978-3-902729-14-9
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Goldegg Verlag GmbH
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 272
Veröffentlichung: 02.07.2012
Jahr: 2012