Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unterschiede zwischen der neuen Plan-UVP und der Projekt-UVP
Dagmar M. Götz

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 29 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,7, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Geographisches Institut), Veranstaltung: Hauptseminar Angewandte Geographie, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit den 60er Jahren ist EU - weit ein zunehmender Flächenverbrauch durch private und öffentliche Projekte und Bauvorhaben zu beobachten. Hiermit ging eine massive Umweltbelastung und teilweise auch Umweltzerstörung einher. Um diese Entwicklung so zu steuern, dass lebensnotwendige Güter für Mensch und Tier erhalten und nutzbar bleiben, wurde von Seiten der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft - heute Europäische Union - im Sinne der nachhaltigen Entwicklung am 27.6.1985 die 'Richtlinie des Rates über die Umweltverträglichkeitsprüfung bei bestimmten öffentlichen und privaten Projekten' für alle Mitgliedsstaaten verabschiedet.

Autorentext

Dagmar M. Götz studierte Geographie mit den Nebenfächern Geologie und Botanik an der Universität Tübingen. Sie arbeitet als freiberuflich tätige Diplom-Geographin für Verlage, Firmen, öffentliche Institutionen und private Auftraggeber. Arbeitsschwerpunkte sind kultur- und tourismusgeographische Themen sowie wirtschaftsgeographisch orientierte Projekte: - Kulturelle und soziökonomische Standortfragen in Kultur und Tourismus. - Marktforschung,Evaluation,Gutachten und Standort-Konzeptionen....



Inhalt

1 Einleitung 2 EU-Richtlinien und Umsetzungsfristen 2.1 EU-Richtlinie 97/11/EG zur Umweltverträglichkeitsprüfung von Projekten 2.2 EU - Richtlinie 2001/42/EG zur Umweltverträglichkeitsprüfung von Plänen und Programmen 3 Handlungsspielraum und Ziele einer UVP 3.1 Ziele einer Projekt-UVP nach dem UVPG 3.2 Ziele einer Plan-UVP 4 Deutsches Planungssystem und gesetzliche Grundlagen zur Prüfung und Abarbeitung einer UVP 4.1 Deutsches Planungssystem 4.2 Überblick zum Inhalt des UVPG in der Fassung der Bekanntmachung vom 05.09.2001 4.3 Überblick über die Inhalte zur Plan-UVP nach der Richtlinie 2001/42/EG 5 Verfahrensschritte von Projekt-UVP und Plan-UVP IM VERGLEICH 5.1 Verfahrensablauf Projekt- und Plan-UVP (Abb.3): 5.2 Vergleich der Inhalte von UVU/UVS der Projekt-UVP mit dem Umweltbericht der Plan-UVP 5.2.1 Arbeits-, Auswahl- und Bewertungsschritte bei der Erarbeitung von Umweltverträglichkeitsuntersuchungen (UVU; s. auch BML 1985) 5.2.2. Arbeits -, Auswahl- und Bewertungsschritte bei der Erarbeitung von Umweltberichten 5.2.3 Methodische Hilfsmittel zur Systematisierung der Arbeitsfelder 6 FALLBEISPIEL: DER REGIONALE RAUMORDNUNGSPLAN (ROP) WESTPFALZ 7 ZUSAMMENFASSUNG DER UNTERSCHIEDE ZWISCHEN PROJEKT- UND PLAN-UVP SOWIE EINE ERSTE BEURTEILUNG DER AUSWIRKUNGEN DER EU-RICHTLINIE

Produktinformationen

Titel: Unterschiede zwischen der neuen Plan-UVP und der Projekt-UVP
Autor: Dagmar M. Götz
EAN: 9783656500360
ISBN: 978-3-656-50036-0
Format: ePUB
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Architektur
Anzahl Seiten: 29
Veröffentlichung: 18.09.2013
Jahr: 2013
Dateigrösse: 0.6 MB