Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Dänisch-deutsche Doppelgänger

lt;p>Während die Grenzen Europas in unserer Zeit immer weiter schwinden, leben vielerorts nationale Bewegungen wieder auf... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 240 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 19.70
Download steht sofort bereit

Beschreibung

lt;p>Während die Grenzen Europas in unserer Zeit immer weiter schwinden, leben vielerorts nationale Bewegungen wieder auf. Gerade dadurch gewinnt die literarische Vor- und Frühgeschichte der Kategorien nationaler ´Identität´, Literatur und Philologie an Bedeutung. Das jahrhundertelang produktive Spannungsverhältnis zwischen den Literaturen Dänemarks und Deutschlands bietet für solch grenzüberschreitende Forschung einen besonders geeigneten Untersuchungsgegenstand.
Immer wieder gab und gibt es Autoren, die ihrer Herkunft oder Absicht nach beiden Kulturen und Literaturen angehören. In oft überraschender Weise experimentieren die Texte solcher dänisch-deutschen Doppelgänger mit vermeintlich vertrauten Vorstellungen. Inmitten einer historischen Entwicklung, die zunehmend durch nationale Abgrenzungen bestimmt wird, entwerfen sie Modelle transnationaler Vermittlung. Der Band enthält Modellstudien zu Autoren des 17. bis 20. Jahrhunderts und untersucht so ein ebenso exemplarisches wie lehrreiches Kapitel dieser dänisch-deutschen Geschichte.
Vorgestellt werden Texte bekannter Dichter wie Georg Brandes, J.P. Jacobsen, Gerstenberg oder Andersen, aber auch voreilig zu den Akten gelegter Autoren wie Zacharias Lund oder Levin Sander.

Produktinformationen

Titel: Dänisch-deutsche Doppelgänger
Untertitel: Transnationale und bikulturelle Literatur zwischen Barock und Moderne
Editor: Heinrich Detering Anne-Bitt Gerecke Johan de Mylius (Hg.)
EAN: 9783835320284
Format: PDF
Hersteller: Wallstein Verlag
Genre: Kulturgeschichte
Anzahl Seiten: 240
Veröffentlichung: 26.03.2018
Dateigrösse: 0.9 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen