Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Miss Nightingale in Paris
Cynthia Ozick

Die große amerikanische Erzählerin Cynthia Ozick ist neu zu entdecken mit dieser Variation von Henry James' ber&uu... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 368 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 9.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Die große amerikanische Erzählerin Cynthia Ozick ist neu zu entdecken mit dieser Variation von Henry James' berühmtem Roman 'Die Gesandten'. Zentrales Thema: Wie kann Liebe gewonnen und gepflegt, warum kann sie zerstört und verspielt werden?
Paris, Sommer 1952. Bea Nightingale, frisch geschiedene Lehrerin aus New York, fährt im Auftrag ihres Bruders hierher, um ihren Neffen Julian zurückzuholen. Der jobbt im Café und träumt davon, Schriftsteller zu werden wie James Baldwin und George Plimpton. Julians herrschsüchtiger Vater hingegen vermutet, er sei in die Fänge einer Frau geraten, die ihm nicht guttut. Als Bea schließlich Julians Freundin kennenlernt, deren Familie im Krieg ausgelöscht wurde, bleibt auch sie in Paris hängen ... Mit dieser brillanten Variation von Henry James' 'Die Gesandten' beleuchtet Ozick beider literarisches Lebensthema: die ewige Gegenüberstellung Amerika versus Europa. Paris als Sehnsuchtsort intellektueller amerikanischer 'Expatriates' ist Schauplatz und Anlass dieser Reflektion über Zugehörigkeit und Entwurzelung, über Familienbande und 'die eigentümliche Beschaffenheit von Liebe'.

Cynthia Ozick, geboren 1928 in der Bronx als Tochter eines jüdisch-litauischen Apothekers, gehört zu den großen amerikanischen Erzählerinnen der Gegenwart; sie wurde als geistige Erbin von Kafka und Henry James bezeichnet. Ihr Werk ist vielfach preisgekrönt, u.a. mit dem PEN/Nabokov Award und mit dem National Book Critics Award. Ihre Erzählung Der Schal ist in den USA Schullektüre.

Autorentext

Cynthia Ozick, geboren 1928 in der Bronx als Tochter eines jüdisch-litauischen Apothekers, gehört zu den großen amerikanischen Erzählerinnen der Gegenwart. Sie wurde von der Kritik als geistige Erbin von Kafka und Henry James bezeichnet. Ihr Werk ist vielfach preisgekrönt, u.a. mit dem PEN/Nabokov Award und mit dem National Book Critics Award. Ihre Erzählung Der Schal ist in den USA Schullektüre. Ihr vorliegender Roman Miss Nightingale in Paris war auf der Shortlist für den Pulitzer Preis und für den Man Booker International Prize.

Produktinformationen

Titel: Miss Nightingale in Paris
Übersetzer: Anna Leube Dietrich Leube
Autor: Cynthia Ozick
EAN: 9783843709279
ISBN: 978-3-8437-0927-9
Format: ePUB
Herausgeber: Ullstein Taschenbuchvlg.
Genre: Gegenwartsliteratur (ab 1945)
Anzahl Seiten: 368
Veröffentlichung: 10.10.2014
Jahr: 2014
Dateigrösse: 1.3 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen