Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Joseph Beuys
Cy Landie

Die Aktion "Celtic +~~~" des Künstlers Joseph Beuys gehörte nach Aufwand und Echo zu den auffälligsten in dessen Aktionsreihe. Sie... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 100 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 4.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Die Aktion "Celtic +~~~" des Künstlers Joseph Beuys gehörte nach Aufwand und Echo zu den auffälligsten in dessen Aktionsreihe. Sie führte komplexe Kunstpraxis vor, in die Gestik und Körper, Zeichnung und Sprache, Zeit und Raum, aber auch Medien wie Musik und Film gleichwertig einbegriffen waren. Diese Aktion forderte und demonstrierte gleichermaßen die Ablösung des alten Kunstbegriffs durch einen neuen. Dabei griff sie christliche und außerchristliche Riten auf, um die spirituelle Erneuerung unter sozialen Gesichtspunkten zu vertreten. In den Handlungsablauf wurden Motive und Elemente aus früheren Arbeiten in so dichter Form eingebaut, dass die Aktion als eine Art Retrospektive im aktuellen Werk erscheint. Um sich der Aktion "Celtic +~~~" zu nähern, soll es in diesem Buch zu Beginn darum gehen, einerseits den erweiterten Kunstbegriff von Beuys näher vorzustellen, andererseits aber auch zu untersuchen, was für eine Rolle dessen Kunstbegriff für den von ihm praktizierten Aktionsritus und für die ausgewählten und verwendeten Objekte spielt. Im Anschluss soll das Verhältnis von Beuys zu den Medien in den Fokus der Untersuchungen rücken, wobei in diesem Zusammenhang auch ein kurzer Einblick in die Fluxus-Bewegung der 60er Jahre erfolgen soll, welche den künstlerischen Werdegang von Beuys maßgeblich beeinflusst hat. Der Hauptteil des Buches soll eine detaillierte Analyse von Joseph Beuys' Aktion "Celtic+~~~" aus dem Jahr 1971 einnehmen. Die Aktion dokumentiert nicht nur den Einsatz medialer Elemente wie keine weitere Aktion, sondern bietet durch ihre vielschichtige Struktur und Deutungsvielfalt den passenden Rahmen, sich dem erweiterten Kunstbegriff von Beuys aus unterschiedlichen Richtungen zu nähern. Um dieser Analyse darüber hinaus zusätzliche Dimension zu verleihen, darf dabei auch ein Vergleich mit der ersten Aktionseinheit mit dem Titel "Celtic (Kinnloch Monnoch)" nicht fehlen. Inbesondere die im Mittelteil von "Celtic+~~~" stattfindende Filmeinheit wird ausführlich behandelt. Neben der Präsentation von "Rannoch Moor" und "VakuumMasse" werden detaillierte Filmanalysen von "EURASIENSTAB" und "Transsibirische Bahn" durchgeführt, die aufgezeigen sollen, inwiefern sich die ursprünglich konzipierte Aktion von seinem filmischen Abbild differenziert und welche Unterschiede es zwischen den Filmdokumenten untereinander gibt. Darüber hinaus wird zu jedem Abschnitt ein Deutungsspektrum entworfen, welches den von Beuys aufgeführten Handlungsapparat mit dessen Kunstbegriff in Einklang zu bringen versucht. Kapitel: Einleitung, Joseph Beuys und die Medien, Von der Plastik zur Aktion, Die Aktion Celtic +~~~, Die Fußwaschung, Die Tafelsequenz, Eurasienstab, Rannoch Moor und Vakuum Masse, Die Transsibirische Bahn, Die Gelatinesequenz, Das öö-Programm und die Speersequenz, Taufsequenz und Neubeginn, Schlussteil, Quellenverzeichnis

Klappentext

Die Aktion "Celtic +~~~" des Künstlers Joseph Beuys gehörte nach Aufwand und Echo zu den auffälligsten in dessen Aktionsreihe. Sie führte komplexe Kunstpraxis vor, in die Gestik und Körper, Zeichnung und Sprache, Zeit und Raum, aber auch Medien wie Musik und Film gleichwertig einbegriffen waren. Diese Aktion forderte und demonstrierte gleichermaßen die Ablösung des alten Kunstbegriffs durch einen neuen. Dabei griff sie christliche und außerchristliche Riten auf, um die spirituelle Erneuerung unter sozialen Gesichtspunkten zu vertreten. In den Handlungsablauf wurden Motive und Elemente aus früheren Arbeiten in so dichter Form eingebaut, dass die Aktion als eine Art Retrospektive im aktuellen Werk erscheint. Um sich der Aktion "Celtic +~~~" zu nähern, soll es in diesem Buch zu Beginn darum gehen, einerseits den erweiterten Kunstbegriff von Beuys näher vorzustellen, andererseits aber auch zu untersuchen, was für eine Rolle dessen Kunstbegriff für den von ihm praktizierten Aktionsritus und für die ausgewählten und verwendeten Objekte spielt. Im Anschluss soll das Verhältnis von Beuys zu den Medien in den Fokus der Untersuchungen rücken, wobei in diesem Zusammenhang auch ein kurzer Einblick in die Fluxus-Bewegung der 60er Jahre erfolgen soll, welche den künstlerischen Werdegang von Beuys maßgeblich beeinflusst hat. Der Hauptteil des Buches soll eine detaillierte Analyse von Joseph Beuys' Aktion "Celtic+~~~" aus dem Jahr 1971 einnehmen. Die Aktion dokumentiert nicht nur den Einsatz medialer Elemente wie keine weitere Aktion, sondern bietet durch ihre vielschichtige Struktur und Deutungsvielfalt den passenden Rahmen, sich dem erweiterten Kunstbegriff von Beuys aus unterschiedlichen Richtungen zu nähern. Um dieser Analyse darüber hinaus zusätzliche Dimension zu verleihen, darf dabei auch ein Vergleich mit der ersten Aktionseinheit mit dem Titel "Celtic (Kinnloch Monnoch)" nicht fehlen. Inbesondere die im Mittelteil von "Celtic+~~~" stattfindende Filmpräsentation wird ausführlich behandelt. Mit einer umfassenden Filmanalyse von "EURASIENSTAB" und "Transsibirische Bahn" soll dabei aufgezeigt werden, inwiefern sich die ursprünglich konzipierte Aktion von seinem filmischen Abbild differenziert und welche Unterschiede es zwischen den Filmdokumenten untereinander gibt. Daneben wird zu jedem Abschnitt ein Deutungsspektrum entworfen, welches den von Beuys aufgeführten Handlungsapparat mit dessen Kunstbegriff in Einklang zu bringen versucht.

Produktinformationen

Titel: Joseph Beuys
Untertitel: Kunst im Fokus der Medien: Die Aktion Celtic +~~~
Autor: Cy Landie
EAN: 9783730960011
ISBN: 978-3-7309-6001-1
Format: ePUB
Herausgeber: Bookrix
Genre: Theater, Ballett
Anzahl Seiten: 100
Veröffentlichung: 29.10.2015
Jahr: 2015
Dateigrösse: 0.8 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen