Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Creator est Creatura

  • E-Book (pdf)
  • 323 Seiten
The anthology examines the historical and systematic dimensions of Luther's concentration of Christology on language-philoso... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 150.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

The anthology examines the historical and systematic dimensions of Luther's concentration of Christology on language-philosophically conceptualized communication through the use of idioms. In addition to background analysis on the history of tradition, historically there are also extensive reception-historical investigations on the Late Reformation and Orthodoxy. The work addresses not only the underlying metaphor theory, but also the capacity of the concept as a whole.



Autorentext

Oswald Bayer,Eberhard-Karls-Universität Tübingen; Benjamin Gleede, Tübinger Zentrum für Augustinusforschung.



Klappentext

Luthers Neufassung der Christologie als deren Zuspitzung auf die Lehre von der Idiomenkommunikation wird in diesem Sammelband in ihren historischen wie systematischen Dimensionen ausgelotet: Historisch stehen neben traditionsgeschichtlicher Hintergrundsanalyse breite rezeptionsgeschichtliche Untersuchungen zur Spätreformation und Orthodoxie, systematisch wird nicht nur die zugrunde liegende Metapherntheorie, sondern auch die Tragfähigkeit der Gesamtkonzeption thematisiert.



Inhalt

Oswald Bayer: Das Wort ward Fleisch. Luthers Christologie als Lehre von der Idiomenkommunikation; Benjamin Gleede: Christologie als Idiomenkommunikationslehre? Einige Überlegungen zum Traditionshintergrund von Luthers christologischen Disputationen; Gottfried Seebass: Zum Hintergrund der christologischen Disputation Luthers von 1540/43; Anna Vind: "Christus factus est peccatum metaphorice." Über die theologische Verwendung rhetorischer Figuren bei Luther unter Einbeziehung Quintilians; Paul Hinlicky: Luther's Anti-Docetism in the Disputatio de divinitate et humanitat Christi (1540); Jörg Baur: ,Ubiquität'. Luthers zentrale christologische Einsicht und ihre wechselhafte Rezeptionsgeschichte bis zur Mitte des siebzehnten Jahrhunderts.

Produktinformationen

Titel: Creator est Creatura
Untertitel: Luthers Christologie als Lehre von der Idiomenkommunikation
Editor:
EAN: 9783110921663
ISBN: 978-3-11-092166-3
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 323
Veröffentlichung: 14.02.2012
Jahr: 2007
Dateigrösse: 10.3 MB