Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Catulls Epigramme im Kontext hellenistischer Dichtung
Cornelius Hartz

The Roman poet Catullus is regarded as the founder of private love poetry. As a member of the group of poets known as “Neot... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 241 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 150.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

The Roman poet Catullus is regarded as the founder of private love poetry. As a member of the group of poets known as “Neoterics” he had a particular influence on the literary life of Rome in the first century BC. To date, however, insufficient attention has been paid to his shortest poems, the epigrams, and neither their artistry has been adequately appreciated, nor how much they owe to Hellenistic poetry. This is now demonstrated for all 48 of Catullus’ epigrams using methods of modern literary scholarship.



Autorentext

Cornelius Hartz, Hamburg.



Klappentext

Die Epigramme bilden das dritte große Teilstück des überlieferten Werks des C. Valerius Catullus. Während diese Epigramme in der Forschung bislang eher stiefmütterlich behandelt und oft als wenig kunstvoll angesehen wurden, ist es nun mittels intertextualitätstheoretischer Methodik gelungen, nachzuweisen, wie stark sie sich am kallimacheischen Kunstideal orientieren.
Die gestalterischen Prinzipien hellenistischer Dichtung sind in Catulls Epigrammen durchgehend präsent, und diese Erkenntnis liefert nicht nur zahlreiche neue Interpretationsansätze, sondern verrät auch viel über die sozialen Strukturen, in die Catull innerhalb der Dichtergruppe der "Neoteriker" eingebunden war.

Produktinformationen

Titel: Catulls Epigramme im Kontext hellenistischer Dichtung
Autor: Cornelius Hartz
EAN: 9783110898910
ISBN: 978-3-11-089891-0
Format: PDF
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Altertum
Anzahl Seiten: 241
Veröffentlichung: 13.02.2012
Jahr: 2007
Dateigrösse: 7.8 MB