Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Cornelius Castoriadis

  • E-Book (epub)
  • 48 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen & Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Three important, closely linked concepts stand at the center of the thought of philosopher, economist, social critic, political th... Weiterlesen
CHF 5.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Three important, closely linked concepts stand at the center of the thought of philosopher, economist, social critic, political thinker and psychoanalyst Cornelius Castoriadis (19221997): the imaginary, creation, and autonomy. They refer to the wide spectrum of meanings through which a society develops symbolic forms and institutional structures in order to express its identity. The radical left-wing group Socialisme ou Barbarie, founded by Castoriadis in 1948 together with Claude Lefort, influenced numerous labor movements throughout Europe. For his notes on topics in philosophy, economic science, politics, mathematics, and psychoanalysis, selected by cultural theorist Nikos Papastergiadis, excerpts of which are reproduced here, Castoriadis never used a notebook, but rather any material within his reach, whether the backs of ration cards or the empty lines in a conference program.

With an introduction by Nikos Papastergiadis (*1962), Professor of Cultural Studies and Media & Communications at the University of Melbourne.

Language: German/English



Klappentext

Im Mittelpunkt des Denkens des politischen Philosophen, Ökonomen, Sozialkritikers und Psychoanalytikers Cornelius Castoriadis (1922-1997) stehen drei wichtige, eng miteinander verknüpfte Begriffe: das Imaginäre, Kreation und Autonomie. Sie verweisen auf das breite Spektrum von Bedeutungen, durch die eine Gesellschaft symbolische Formen und institutionelle Strukturen entwickelt, um ihre Identität zum Ausdruck zu bringen. Die von Castoriadis 1948 gemeinsam mit Claude Lefort gegründete linksradikale Gruppe Socialisme ou Barbarie beeinflusste zahlreiche Arbeiterbewegungen in ganz Europa. Für seine Notizen zu Themen aus den Bereichen Philosophie, Wirtschaftswissenschaften, Politik, Mathematik und Psychoanalyse, aus denen hier eine durch den Kulturtheoretiker Nikos Papastergiadis getroffene Auswahl abgedruckt ist, verwendete er nie ein Notizbuch, sondern was eben greifbar war, seien es die Rückseiten von Lebensmittelkarten oder die Leerzeilen eines Tagungsprogramms. Mit einer Einführung von Nikos Papastergiadis (*1962) Professor für Kulturwissenschaft und Medien & Kommunikation an der Universität von Melbourne.

Produktinformationen

Titel: Cornelius Castoriadis
Untertitel: (dOCUMENTA (13): 100 Notes - 100 Thoughts, 100 Notizen - 100 Gedanken # 021)
Autor:
Einführung:
EAN: 9783775730501
ISBN: 978-3-7757-3050-1
Format: E-Book (epub)
Hersteller: Hatje Cantz Verlag
Herausgeber: Hatje Cantz Verlag GmbH
Genre: Kunst
Veröffentlichung: 04.01.2012
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Anzahl Seiten: 48
Jahr: 2012