Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der öffentliche Dienst
Cornelia Wachsmuth

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Organisation und Verwaltung, Note: 2,0, Hochschule Harz Hochschule für angewan... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 25 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 7.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Organisation und Verwaltung, Note: 2,0, Hochschule Harz Hochschule für angewandte Wissenschaften, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Einwohner einer Stadt oder einer Gemeinde werden tagtäglich mit dem Tun und Handeln ihrer Kommune konfrontiert. So führt die kommunale Verwaltung Register über Familien-stand und Wohnsitz der Bürger und Bürgerinnen oder stellt ihnen Ausweispapiere, Führerscheine und Lohnsteuerkarten zur Verfügung. Die Kommune steht dem Menschen vielfach z.B. in Fragen der Gesundhe itsfürsorge, der Jugendhilfe oder als Anlaufstelle in besonderen Lebenslagen zur Seite. Häufig betreibt sie Sportstätten, Kultureinrichtungen, Kindergärten oder Schulen und beeinflusst durch Wirtschaftsförderung die Gewerbestruktur und das Arbeitsplatzangebot in der Gemeinde. Nicht zuletzt ist sie für die Infrastruktur im Stadt- und Gemeindegebiet verantwortlich, so beispielsweise für die Raum- und Verkehrsplanung oder für die Bereitstellung und den Erhalt von Grünanlagen, Erholungsflächen und Spielplätze n. Städte und Gemeinden nehmen also im politisch - administrativen System der Bundesrepublik Deutschland vielfältige und weitreichende Aufgaben wahr. Sie setzen verbindliche Regeln für das Zusammenleben der Bürger und üben so Einfluss auf wirtschaftliche, gesellschaftliche und soziale Gegebenheiten in ihrem Verwaltungsgebiet aus. Gleichzeitig versorgen sie die Menschen mit Gütern und Dienstleistungen, die der private Sektor nicht zur Verfügung stellt. Die hier zu erkennende hohe Bedeutung der kommunalen Leistungen rechtfertigt sicherlich eine nähere Betrachtung der kommunalen Ebene, die die unterste Ebene in der Verwaltungsstruktur darstellt. Die Kommunal-, Landes- und Bundesverwaltung sind die drei Teilebenen des Verwaltungssystems der BRD. Die Gesamthe it aller Verwaltungsinstitutionen der drei Ebenen ist Gegen-stand des Begriffs 'Öffentliche Verwaltung'. Die öffentliche Verwaltung wiederum ist Hauptbestandteil des öffentlichen Dienstes. In der vorliegenden Arbeit wird zuerst der öffentliche Dienst in seinen Grundzügen dargestellt. Im zweiten Teil wird auf die öffentliche Verwaltung eingegangen, die das Kernstück des öffentlichen Dienstes darstellt. Zuletzt wird die unterste Ebene des dreistufigen Verwaltungsaufbaus, die Kommunalverwaltung, erläutert.

Klappentext

Die Einwohner einer Stadt oder einer Gemeinde werden tagtäglich mit dem Tun und Handeln ihrer Kommune konfrontiert. So führt die kommunale Verwaltung Register über Familien-stand und Wohnsitz der Bürger und Bürgerinnen oder stellt ihnen Ausweispapiere, Führerscheine und Lohnsteuerkarten zur Verfügung. Die Kommune steht dem Menschen vielfach z.B. in Fragen der Gesundhe itsfürsorge, der Jugendhilfe oder als Anlaufstelle in besonderen Lebenslagen zur Seite. Häufig betreibt sie Sportstätten, Kultureinrichtungen, Kindergärten oder Schulen und beeinflusst durch Wirtschaftsförderung die Gewerbestruktur und das Arbeitsplatzangebot in der Gemeinde. Nicht zuletzt ist sie für die Infrastruktur im Stadt- und Gemeindegebiet verantwortlich, so beispielsweise für die Raum- und Verkehrsplanung oder für die Bereitstellung und den Erhalt von Grünanlagen, Erholungsflächen und Spielplätze n. Städte und Gemeinden nehmen also im politisch - administrativen System der Bundesrepublik Deutschland vielfältige und weitreichende Aufgaben wahr. Sie setzen verbindliche Regeln für das Zusammenleben der Bürger und üben so Einfluss auf wirtschaftliche, gesellschaftliche und soziale Gegebenheiten in ihrem Verwaltungsgebiet aus. Gleichzeitig versorgen sie die Menschen mit Gütern und Dienstleistungen, die der private Sektor nicht zur Verfügung stellt. Die hier zu erkennende hohe Bedeutung der kommunalen Leistungen rechtfertigt sicherlich eine nähere Betrachtung der kommunalen Ebene, die die unterste Ebene in der Verwaltungsstruktur darstellt. Die Kommunal-, Landes- und Bundesverwaltung sind die drei Teilebenen des Verwaltungssystems der BRD. Die Gesamthe it aller Verwaltungsinstitutionen der drei Ebenen ist Gegen-stand des Begriffs "Öffentliche Verwaltung". Die öffentliche Verwaltung wiederum ist Hauptbestandteil des öffentlichen Dienstes. In der vorliegenden Arbeit wird zuerst der öffentliche Dienst in seinen Grundzügen dargestellt. Im zweiten Teil wird auf die öffentliche Verwaltung eingegangen, die das Kernstück des öffentlichen Dienstes darstellt. Zuletzt wird die unterste Ebene des dreistufigen Verwaltungsaufbaus, die Kommunalverwaltung, erläutert.

Produktinformationen

Titel: Der öffentliche Dienst
Autor: Cornelia Wachsmuth
EAN: 9783638345750
ISBN: 978-3-638-34575-0
Format: PDF
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Staatslehre und politische Verwaltung
Anzahl Seiten: 25
Veröffentlichung: 01.02.2005
Jahr: 2005
Dateigrösse: 0.6 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen