Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Grenzen und Grenzüberschreitungen der Skulptur

  • E-Book (pdf)
  • 7 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Kunst - Bildhauerei, Skulptur, Plastik, Note: 1,00, Akademie der bildenden Kün... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 3.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Kunst - Bildhauerei, Skulptur, Plastik, Note: 1,00, Akademie der bildenden Künste Wien (Institut für Kulturwissenschaften), Veranstaltung: Kunst der Moderne, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Vorlesung wurde die Frage wie der Begriff der Skulptur heute fassbar wäre bzw. was Skulptur heute sei öfters aufgegriffen. Als Antwort wurde natürlich keine strenge Definition sondern vielmehr eine Bandbreite von Grenzgängen, und Schnittstellenpositionen vorgestellt. In zeitgenössischen Werkbeschreibungen finden sich heute häufig Formulierungen wie z.B.: 'Die Künstlerin verortet ihre Arbeit an der Schnittstelle von Kunst und Design.' Diese und ähnliche Positionen sind meist sehr spezifisch. Die Grenzen sind zwar offen aber keineswegs unwichtig. Auch Abgrenzungen zu bestimmten anderen Bereichen werden besonders deutlich hervorgehoben. Da ich mich vor dieser Vorlesung wenig mit Skulptur auseinandergesetzt habe möchte ich diese Arbeit nutzen um die allgemeine Frage nach den Grenzen des Skulpturbegriffes noch einmal zu erarbeiten und mich dem Medium und seinen Inhalten so weiter anzunähern. Welches sind also die dem Medium Skulptur anhaftenden historischen Grenzen, an denen sich KünstlerInnen abarbeiten?

Produktinformationen

Titel: Die Grenzen und Grenzüberschreitungen der Skulptur
Untertitel: Welche Grenzen und Traditionen werden von skulpturalen künstlerischen Arbeiten verhandelt?
Autor:
EAN: 9783656298366
ISBN: 978-3-656-29836-6
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 7
Veröffentlichung: 29.10.2012
Jahr: 2012
Dateigrösse: 0.4 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen