Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Dreiecksgeschichten

  • E-Book (pdf)
  • 80 Seiten
Inhaltsangabe:Einleitung: Schweizerinnen und Schweizer haben Lust auf Sex und Romantik ausserhalb der festen Beziehung. Vierzig Pr... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 40.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Inhaltsangabe:Einleitung: Schweizerinnen und Schweizer haben Lust auf Sex und Romantik ausserhalb der festen Beziehung. Vierzig Prozent leben sie auch aus. Affären sind heute die Regel. Sex neben der festen Beziehung stört die Idylle langjähriger Partnerschaften. Zwar schwört eine Mehrheit noch immer auf lebenslange Treue, aber die Realität will es oft anders. 40 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer sind schon mal ihrer festen Beziehung ausgebrochen. Vor zehn Jahren waren es bloss 32 Prozent. Unser Gesellschaftswandel scheint den ausserehelichen Affären Nährboden zu liefern: Finanzielle Unabhängigkeit der Frauen, verstärkte sexuelle Freiheiten, Egozentrismus, Abwertung der Familienwerte usw. In einer Umbruchsituation, wo die Tendenz auf eine Auflösung der Familienstrukturen deutet, scheinen die ausserehelichen Affären zu blühen. Anderseits, während noch bis vor 50 Jahren die Affären der Ehemänner still geduldet wurden, sind diese einschneidenden Eheerfahrungen nicht mehr so stark tabuisiert. Diese Arbeit bezieht sich auf aussereheliche Affären, wie sie von Frauen als Geliebte und Betrogene erlebt werden können. Ein Versuch, die Situation zu analysieren und eine Vorbereitung, den Frauen in solchen Situationen Beratung und Hilfe anzubieten.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Abbildungsverzeichnis3 2.Glossar4 3.Widmung6 4.Einführung7 5.Partnerschaften im Wandel der Zeit9 6.Zeus, Hera und Semele oder schon die Götter taten es12 7.Was ist Untreue13 8.Untreue-Entscheidungen14 9.Muster der Untreue15 9.1Zufällige Untreue15 9.2Notorische Untreue16 9.3Der romantische Unfall18 9.4Eheliche Arrangements 21 10.Hinweise darauf, dass ein Mann fremdgeht23 10.1Intuition23 10.2Offensichtliche Hinweise24 10.3Rationalisierung26 11.Die Lügen der betrügenden Männer29 12.Unmögliche, Heimliche Liebe32 12.1Tabus: Angst und Zittern33 13.Die Beichte - Die Stunde der Wahrheit36 13.1Der Kummer, Bescheid zu wissen36 13.2Das Drama der betrogenen Frau36 13.3Das Drama des betrügenden Mannes37 13.4Die Bedeutung der Geliebten38 14.Bleiben und verzeihen?40 14.1Sünderin oder Heilige40 14.2Gründe, warum Frauen bleiben40 15.Der Abschied von der Ehe41 15.1Der Verrat42 15.2Der Kampf43 15.3Schuldzuweisungen43 15.4Emotionale Inkongruenz44 15.5Das Erwachen44 15.6Menschenopfer45 15.7Die Rückkehr des Untreuen45 15.8Trauern46 16.Happy End in der Affäre?47 16.1Auswirkungen für die Geliebte47 16.2Auswirkungen für den Lover48 17.Die Schwächen [...]

Zusammenfassung
Inhaltsangabe:Einleitung:Schweizerinnen und Schweizer haben Lust auf Sex und Romantik ausserhalb der festen Beziehung. Vierzig Prozent leben sie auch aus. Affären sind heute die Regel.Sex neben der festen Beziehung stört die Idylle langjähriger Partnerschaften. Zwar schwört eine Mehrheit noch immer auf lebenslange Treue, aber die Realität will es oft anders. 40 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer sind schon mal ihrer festen Beziehung ausgebrochen. Vor zehn Jahren waren es bloss 32 Prozent.Unser Gesellschaftswandel scheint den ausserehelichen Affären Nährboden zu liefern: Finanzielle Unabhängigkeit der Frauen, verstärkte sexuelle Freiheiten, Egozentrismus, Abwertung der Familienwerte usw. In einer Umbruchsituation, wo die Tendenz auf eine Auflösung der Familienstrukturen deutet, scheinen die ausserehelichen Affären zu blühen. Anderseits, während noch bis vor 50 Jahren die Affären der Ehemänner still geduldet wurden, sind diese einschneidenden Eheerfahrungen nicht mehr so stark tabuisiert.Diese Arbeit bezieht sich auf aussereheliche Affären, wie sie von Frauen als Geliebte und Betrogene erlebt werden können. Ein Versuch, die Situation zu analysieren und eine Vorbereitung, den Frauen in solchen Situationen Beratung und Hilfe anzubieten.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:1.Abbildungsverzeichnis32.Glossar43.Widmung64.Einführung75.Partnerschaften im Wandel der Zeit96.Zeus, Hera und Semele oder schon die Götter taten es127.Was ist Untreue138.Untreue-Entscheidungen149.Muster der Untreue159.1Zufällige Untreue159.2Notorische Untreue169.3Der romantische Unfall189.4Eheliche Arrangements 2110.Hinweise darauf, dass ein Mann fremdgeht2310.1Intuition2310.2Offensichtliche Hinweise2410.3Rationalisierung2611.Die Lügen der betrügenden Männer2912.Unmögliche, Heimliche Liebe3212.1Tabus: Angst und Zittern3313.Die Beichte - Die Stunde der Wahrheit3613.1Der Kummer, Bescheid zu wissen3613.2Das Drama der betrogenen Frau3613.3Das Drama des betrügenden Mannes3713.4Die Bedeutung der Geliebten3814.Bleiben und verzeihen?4014.1Sünderin oder Heilige4014.2Gründe, warum Frauen bleiben4015.Der Abschied von der Ehe4115.1Der Verrat4215.2Der Kampf4315.3Schuldzuweisungen4315.4Emotionale Inkongruenz4415.5Das Erwachen4415.6Menschenopfer4515.7Die Rückkehr des Untreuen4515.8Trauern4616.Happy End in der Affäre?4716.1Auswirkungen für die Geliebte4716.2Auswirkungen für den Lover4817.Die Schwächen []

Produktinformationen

Titel: Dreiecksgeschichten
Untertitel: Oder außereheliche Affären
Autor:
EAN: 9783836626873
ISBN: 978-3-8366-2687-3
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Diplom.de
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 80
Veröffentlichung: 11.04.2014
Jahr: 2014
Dateigrösse: 3.2 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen