Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Langen Wellen in der Entwicklung des Bildungs- und des Wirtschaftssystems
Corinna Maria Dartenne

Größere konjunkturelle Zeitabschnitte - sogenannte Kondratieff-Zyklen - von 50 oder sogar 60 Jahren werden bereits seit... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 276 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 27.00
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Größere konjunkturelle Zeitabschnitte - sogenannte Kondratieff-Zyklen - von 50 oder sogar 60 Jahren werden bereits seit einiger Zeit in den Wirtschaftswissenschaften diskutiert. Wer aber hat von eben diesen Langen Wellen auch in der Entwicklung des Bildungssystems gehört? Und besteht hier möglicherweise ein Zusammenhang? Bedarf es zunächst gut ausgebildeter Menschen, bevor Wirtschaftswachstum entsteht? Oder schafft vielmehr erst eine wachsende Wirtschaftsleistung den notwendigen Rahmen für eine stärkere Beteiligung der Bevölkerung an höherer Bildung? Unter Einbezug der Generationenforschung, der Evolutorischen Ökonomie sowie der Zeitpräferenztheorie stellt Corinna Maria Dartenne neue Zeitreihen zusammen und spürt so spannende Klärungsansätze zum funktionalen Zusammenhang zwischen Bildungs- und Wirtschaftswachstum auf. Der Leser erhält einen innovativen interdisziplinären Überblick zur modernen Bildungs- und Wirtschaftsentwicklung und damit ein Wissen, das für eine fundierte Beurteilung aktueller Ereignisse unerlässlich ist.

Zusammenfassung
Größere konjunkturelle Zeitabschnitte sogenannte Kondratieff-Zyklen von 50 oder sogar 60 Jahren werden bereits seit einiger Zeit in den Wirtschaftswissenschaften diskutiert. Wer aber hat von eben diesen Langen Wellen auch in der Entwicklung des Bildungssystems gehört? Und besteht hier möglicherweise ein Zusammenhang? Bedarf es zunächst gut ausgebildeter Menschen, bevor Wirtschaftswachstum entsteht? Oder schafft vielmehr erst eine wachsende Wirtschaftsleistung den notwendigen Rahmen für eine stärkere Beteiligung der Bevölkerung an höherer Bildung? Unter Einbezug der Generationenforschung, der Evolutorischen Ökonomie sowie der Zeitpräferenztheorie stellt Corinna Maria Dartenne neue Zeitreihen zusammen und spürt so spannende Klärungsansätze zum funktionalen Zusammenhang zwischen Bildungs- und Wirtschaftswachstum auf. Der Leser erhält einen innovativen interdisziplinären Überblick zur modernen Bildungs- und Wirtschaftsentwicklung und damit ein Wissen, das für eine fundierte Beurteilung aktueller Ereignisse unerlässlich ist.

Inhalt
I. Inhaltsverzeichnis II. AbbildungsverzeichnisIII. Tabellenverzeichnis 1. Einleitung 2. Die Lange-Wellen-Theorien in der Volkswirtschaftslehre und in der Erziehungswissenschaft3. Theoretische Grundlagen 3.1 Die Dynamik der Generationen im Bildungssystem 3.2 Evolutorische Ökonomie 3.3 Zur Methode4. Die Theorie der langen Wellen im Wirtschaftssystem 4.1 Was ist ein Kondratieff-Zyklus? 4.2 Die Diskussion über Lange Wellen der wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland 4.2.1 Van Gelderen 4.2.2 Schumpeter 4.2.3 Burns/Mitchell 4.2.4 Spiethoff Die wirtschaftlichen Wechsellagen 4.2.5 Glismann, Rodemer, Wolter 4.2.6 Van der Zwan 4.2.7 Van Ewijk 4.2.8 Metz 4.2.9 Mandel 4.2.10 Kleinknecht 4.2.11 Van Duijn 4.2.12 Lewis/Solomou 4.2.13 Gerster 4.2.14 Goldstein 4.2.15 Janssen 4.2.16 Zusammenfassung 5. Indikatoren individuellen Handelns 5.1 Verbrauchsindikatoren 5.2 Produktionsindikatoren 5.3 Arbeitslosigkeit 5.4 Bevölkerung 5.4.1 Bevölkerungsbewegung und technischer Wandel 5.4.2 Das zyklische Fruchtbarkeitsverhaltens und seine Folgen 5.4.3 Die Phasen der demographischen Entwicklung 6. Die Theorie der Langen Wellen im Bildungssystem 6.1 Was kennzeichnet einen Bildungswachstumszyklus? 6.2 Die Indikatoren für die Bildungswachstumszyklen 6.2.1 Die Schüler an deutschen höheren Schulen 6.2.2 Die Quartaner und die Abiturienten 6.2.3 Die Studierenden an deutschen Universitäten 6.2.4 Exkurs: Die Zyklen in den vier klassischen Akademikerkarrieren 6.2.5 Die Lehrer an höheren Schulen 6.3 Bildungsklima 6.4 Zusammenfassung 7. Interdisziplinäre Versuche der Erläuterung der Langen Wellen 7.1 Die klassischen bildungsökonomischen Theorien 7.2 Generationen im Wirtschaftssystem 7.3 Regelvertrauen und wirtschaftliche Entwicklung 7.4 Bildung und Wirtschaft aus historischer Sicht 7.4.1 Ökonometrische Ergebnisse 7.4.2 Bildungshistorische Ergebnisse 7.5 Zusammenfassung 8. Empirischer Vergleich der Langen Wellen im Bildungs- und im Wirtschaftssystem 8.1 Nettosozialprodukt, Arbeitslosigkeit und Bildungswachstum 8.2 Wirtschaftlicher Verbrauch und Bildungswachstum 8.3 Wirtschaftliche Produktion und Bildungswachstum 8.4 Zusammenfassung 9. Generationen und Lange Wellen 9.1 Die Generation 9.2 Der Generationenwechsel 9.3 Ausgewählte Ergebnisse der Generationen-Forschung in Deutschland 9.4 Das Lernen der Generationen 10. Schlussbetrachtung IV. Literatur V. Quellen VI. Sendungen des Statistischen Bundesamtes und des BMELVVII. Abkürzungsverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Die Langen Wellen in der Entwicklung des Bildungs- und des Wirtschaftssystems
Autor: Corinna Maria Dartenne
EAN: 9783828865884
ISBN: 978-3-8288-6588-4
Format: PDF
Herausgeber: Tectum-Verlag
Genre: Bildungswesen
Anzahl Seiten: 276
Veröffentlichung: 21.12.2016
Jahr: 2016
Dateigrösse: 14.1 MB