Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wissenstransformationen in fiktionalen Erzaehltexten

  • E-Book (epub)
Wissenstransformationen in fiktionalen Erzähltexten am Beispiel von Jorge Luis Borges, Mario Vargas Llosa und Moacyr Scliar beleg... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 85.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Wissenstransformationen in fiktionalen Erzähltexten am Beispiel von Jorge Luis Borges, Mario Vargas Llosa und Moacyr Scliar belegen ein für die Literatur maßgebliches Verständnis dynamischer Allelopoiese, in welchem historisches und kulturelles Wissen nicht als feststehendes Archiv, sondern als Prozess behandelt wird. Nicht abwechselnde, sondern nebeneinander stehende Aussagen und Aggregatzustände der Schrift leiten zu einem Mehrfachsinn der Textstruktur über. Eine daraus resultierende mehrdimensionale Rezeption stellt Transformationsforschung und jüdische Erinnerungskultur in einen gemeinsamen Deutungshorizont. Die jüdische Tradition kultiviert ausgehend von ihrem Verständnis einer mündlichen und einer schriftlichen Thora Paradigmen, die literarischen Transformationsprozessen zuträglich sind.



Autorentext

Corinna Deppner studierte Hispanistik und Germanistik an der Universität Hamburg. Sie war Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes und arbeitete als Lehrbeauftragte des Romanistischen Instituts der Universität Hamburg sowie als freie Mitarbeiterin am Institut für die Geschichte der deutschen Juden.



Inhalt

Jorge Luis Borges - Mario Vargas Llosa - Moacyr Scliar - Allelopoietische Transformation - Wissensordnung als Repräsentation - Jüdische Erinnerungskultur - Topographie des Fremden - Mündlichkeit und Schriftlichkeit - Schriftbildlichkeit - Repräsentation des Jüdischen in der lateinamerikanischen Literatur - Vielfacher Schriftsinn - "Wandering Jew" - Schibboleth - Allegorie - HaMakom

Produktinformationen

Titel: Wissenstransformationen in fiktionalen Erzaehltexten
Untertitel: Literarische Begegnungen mit juedischer Erinnerungskultur im Werk von Jorge Luis Borges, Mario Vargas Llosa und Moacyr Scliar
Autor:
EAN: 9783631692479
ISBN: 978-3-631-69247-9
Digitaler Kopierschutz: Adobe-DRM
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissen
Genre: Diverses
Veröffentlichung: 05.08.2016
Jahr: 2016
Dateigrösse: 0.8 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen