Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Entstandardisierungserfahrungen durch soziale Exklusion

  • E-Book (pdf)
  • 29 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1,3, Universität Regensbu... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 4.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1,3, Universität Regensburg (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Hauptseminar: Entstandardisierung von Lebensläufen, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Was hat soziale Exklusion mit Arbeitslosigkeit zu tun? Entsteht eines zwingend durch das andere? Bedingen sie sich etwa? Entsteht soziale Exklusion immer durch Arbeitslosigkeit?
Besonders die Jugendarbeitslosigkeit springt diesbezüglich in letzter Zeit ins Auge und dies besonders seit den Eskalationen arbeitsloser Jugendlicher in den Vororten von Paris. Auch in Deutschland steigt die Jugendarbeitslosigkeit immer noch. Es drängt sich die Frage auf: 'Wodurch gefährdet Arbeitslosigkeit speziell Jugendliche, in soziale Exklusion abzudriften - und welche Mechanismen wirken hier?'

Produktinformationen

Titel: Entstandardisierungserfahrungen durch soziale Exklusion
Autor:
EAN: 9783638018210
ISBN: 978-3-638-01821-0
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Sozialstrukturforschung
Anzahl Seiten: 29
Veröffentlichung: 05.03.2008
Jahr: 2008
Dateigrösse: 0.6 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen