Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aristoteles Entwurf einer Teleologie der Wissensentwicklung in "Metaphysik Alpha"

  • E-Book (pdf)
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, Note: 1.3, Johann Wolfgang Goethe-Universit&a... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, Note: 1.3, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Veranstaltung: Seminar: Aristoteles: Metaphysik Alpha, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Alle Menschen streben von Natur nach Wissen.' - Die vorliegende Arbeit verfolgt das Ziel eines hinreichenden Verständnisses dieses berühmten Eingangssatzes des ersten Buches der 'Metaphysik' des Aristoteles. Eigentlich scheint ja zunächst relativ klar zu sein, was mit dem Satz gemeint ist: Den Menschen wird generalisierend ein natürliches Streben nach Wissen nachgesagt. Berücksichtigt man freilich die Tiefenwirkung, die der Satz auf die Wissenskonzeption der Metaphysik ausübt und welche diesen Satz so zur überwölbenden Prämisse des gesamten ersten Buches der Metaphysik macht, so wird es zusehends schwieriger, ihn eindeutig zu bestimmen, ohne dass zumindest auf den darauf folgenden Text der ersten beiden Kapitel von 'Metaphysik Alpha' eingegangen wird. Wohlgemerkt müsste eine abschließende Betrachtung des Verbunds von Wissen und Natur weit über diese (im Rahmen dieser Untersuchung überblickbaren) Stellen hinausgreifen: Sie müsste den aristotelischen Philosophiegeschichtsentwurf von 'Metaphysik Alpha' ebenso berücksichtigen wie eine eingängige Behandlung der Ursachenlehre und eine angemessene Beurteilung des problematischen Verhältnisses zur platonischen Ideenlehre ermöglichen. Ich beschränke mich daher bei den geringfügigen Platzverhältnissen auf die ersten beiden Kapitel von 'Metaphysik Alpha' und das darin geprägte Bild eines natürlich angestrebten Wissens.

Produktinformationen

Titel: Aristoteles Entwurf einer Teleologie der Wissensentwicklung in "Metaphysik Alpha"
Autor:
EAN: 9783668468863
ISBN: 978-3-668-46886-3
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Antike
Anzahl Seiten: 20
Veröffentlichung: 21.06.2017
Jahr: 2017
Dateigrösse: 0.5 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel