Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Venedig im Regen

  • E-Book (epub)
  • 16 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Conny Habbel suchte auf der diesjährigen Biennale in Venedig vergeblich nach Kunst, die die Welt bewegt. Sie fragt sich, wie ... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 2.00
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Conny Habbel suchte auf der diesjährigen Biennale in Venedig vergeblich nach Kunst, die die Welt bewegt. Sie fragt sich, wie es dazu kommen konnte, dass sich die politische Kunst heute selbst entmachtet. Der Kunstbegriff, der hinter dieser Biennale steht, glaubt nicht an die Kraft der Form, an Glam oder Poesie. 'Diese Begriffe sind den Vertretern der dezidiert politischen Kunst suspekt. Form, Spiel, Magie: Sie würden von der Ernsthaftigkeit des Anliegens ablenken, es verklären. Dabei vermögen es doch gerade diese Dinge, Großes zu bewirken.'

Conny Habbel, geb. 1979, ist Künstlerin und lebt in München und Wien. Zuletzt erschien 'Herzbrechhotel' (zusammen mit Franz Adrian Wenzl).

Autorentext
Conny Habbel, geb. 1979, ist Künstlerin und lebt in München und Wien. Zuletzt erschien "Herzbrechhotel" (zusammen mit Franz Adrian Wenzl).

Klappentext

Conny Habbel suchte auf der diesjährigen Biennale in Venedig vergeblich nach Kunst, die die Welt bewegt. Sie fragt sich, wie es dazu kommen konnte, dass sich die politische Kunst heute selbst entmachtet. Der Kunstbegriff, der hinter dieser Biennale steht, glaubt nicht an die Kraft der Form, an Glam oder Poesie. `Diese Begriffe sind den Vertretern der dezidiert politischen Kunst suspekt. Form, Spiel, Magie: Sie würden von der Ernsthaftigkeit des Anliegens ablenken, es verklären. Dabei vermögen es doch gerade diese Dinge, Großes zu bewirken.

Produktinformationen

Titel: Venedig im Regen
Untertitel: Politisches Engagement und Widerstand in der Kunst
Autor:
EAN: 9783867745314
ISBN: 978-3-86774-531-4
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Murmann Verlag
Genre: Politik, Gesellschaft, Wirtschaft
Anzahl Seiten: 16
Veröffentlichung: 01.12.2015
Jahr: 2015
Dateigrösse: 0.2 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen