Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Competing Norms

  • E-Book (pdf)
  • 271 Seiten
Meist wird der Staat in Afrika, wie auch anderswo, als Träger von Ordnung, Fortschritt und Disziplin gesehen, da er über... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 37.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Meist wird der Staat in Afrika, wie auch anderswo, als Träger von Ordnung, Fortschritt und Disziplin gesehen, da er über die Autorität verfügt, Gesetze zu erlassen und deren Einhaltung zum Wohl der Gesellschaft zu sanktionieren. Dieser Band untersucht die Bedeutung der staatlichen Gesetzgebung für die Bevölkerungen im subsaharischen Afrika und setzt diese in Beziehung zu bereits existierenden lokalen Normen, mit denen die neuen Gesetze konkurrieren müssen.

Mamadou Diawara ist Professor für die Ethnologie Afrikas an der Universität Frankfurt am Main. Ute Röschenthaler ist Professorin am Institut für Ethnologie und Afrikastudien der Universität Mainz.

Autorentext
Mamadou Diawara ist Professor für die Ethnologie Afrikas an der Universität Frankfurt am Main. Ute Röschenthaler ist Professorin am Institut für Ethnologie und Afrikastudien der Universität Mainz.

Klappentext

Meist wird der Staat in Afrika, wie auch anderswo, als Träger von Ordnung, Fortschritt und Disziplin gesehen, da er über die Autorität verfügt, Gesetze zu erlassen und deren Einhaltung zum Wohl der Gesellschaft zu sanktionieren. Dieser Band untersucht die Bedeutung der staatlichen Gesetzgebung für die Bevölkerungen im subsaharischen Afrika und setzt diese in Beziehung zu bereits existierenden lokalen Normen, mit denen die neuen Gesetze konkurrieren müssen.



Inhalt
Contents

Preface 7

Introduction: What do people do when states are working? 9
Mamadou Diawara and Ute Röschenthaler

Part I: Markets, governance, and resources

Pastoralism in the Office du Niger: Norms and praxis in natural resource management 25
Boureima Touré

Governanance and management of public health in Bamako: The operational challenges that result when nobody is fully in charge 51
Mamadou Diarra

Regulation of information and transparency in the grain market in Mali 73
Issa Fofana

Part II: Land, environment, and resettlement

A clash of norms: Land rights in Navrongo, Upper East Region of Ghana 99
Patricia Awiah

The doubtful business of extracting gold: Challenges of environmental law in Mali´s mining sector 121
Mbaye Bathé

People facing resettlement in Ekondo Kondo, Cameroon 145
Kerstin Schopp

Responsible practices with irresponsible effects: Mining and involuntary resettlement in Kwale, Kenya 167
Andreas Jacobs

Part III: Media, society, and politics

The proliferation of newspapers in Mali: Successful pluralism or mismanaged regulation? 191
Bakary Doumbia

The duty to inform: Malian radio hosts between state control, social constraints, and gender roles 213
Anneliese Sozanski

Weddings without couples: Moghamo migrants in the United States and their families´ marital strategies in Cameroon 239
Isaiah Afu

About the authors 265

Index 267

Produktinformationen

Titel: Competing Norms
Untertitel: State Regulations and Local Praxis in sub-Saharan Africa
Editor:
EAN: 9783593434797
ISBN: 978-3-593-43479-7
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Campus Verlag
Genre: Vergleichende und internationale Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 271
Veröffentlichung: 13.10.2016
Jahr: 2016

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel